mr
08.07.14 / 05:00
Berichte

Oral-B: Elektrische Zahnbürste in der Praxis testen

Den Patienten zum Wohle seiner Mundgesundheit vom Wechsel zur elektrischen Mundpflege zu überzeugen, ist vielen Praxen eine Herzensangelegenheit. Das Beratungsgespräch und die Demonstration am Gebissmodell sind dabei aber nicht immer ausreichend und oftmals springt der Funke vom Anschauen allein nicht über. Mit dem neuen Oral-B TestDrive gibt es jetzt eine clevere Lösung für dieses Problem: Dank speziellem Handstück sowie den dazugehörigen Aufsteckbürsten und Schutzhüllen kann der Patient die elektrische Zahnbürste hygienisch einwandfrei direkt in der Praxis ausprobieren.




Im Dialog mit dem Patienten spielt die Empfehlung von geeigneten Hilfsmitteln zur häuslichen Mundpflege eine wichtige Rolle, lässt sich doch mit dem richtigen Ratschlag die Mundgesundheit des Patienten positiv beeinflussen. Ganz konkret versuchen viele Praxisteams daher, ihre Patienten zum Wechsel zur elektrischen Zahnbürste zu bewegen. Doch wie gelingt das am besten? Etwas Überzeugungskraft und ein Anschauungsmodell oder gar die Oral-B Beratungsstation bieten hier bereits gute Voraussetzungen. Aus Gründen der Hygiene fehlte bislang jedoch die Möglichkeit, den Patienten noch in der Praxis und unter Aufsicht probeputzen zu lassen.

Mit dem TestDrive hat Oral-B jetzt eine intelligente Antwort auf diese Herausforderung parat. Das Dreifach-Schutz-System der extra für diesen Zweck entwickelten „Testputz-Pakete“ umfasst ein speziell abgedichtetes Handstück, darauf abgestimmte Schutzhüllen sowie eine Reinigungs- und Desinfektionsprozedur nach internationalen Standards. Hinzu kommen 50 passende Bürstenköpfe – für ein hygienisches und sicheres Probeputzen. Dieses System sorgt dafür, dass kein Speichel in oder an das Handstück gelangt. Nach dem Gebrauch werden Schutzhülle sowie Bürstenkopf einfach entsorgt. Danach noch das Handstück desinfizieren und der Oral-B TestDrive kann für den nächsten Patienten verwendet werden.

Putzfehler beim Praxistest erkennen

So können sich Patienten zukünftig noch in der Praxis selbst von der elektrischen Mundpflege mit der 3D-Technologie von Oral-B überzeugen. Das zahlt sich gleich doppelt aus: Der Patient kann sich sein eigenes Bild von der elektrischen Mundpflege machen und eventuelle Putzfehler können dank der Anwesenheit des Fachpersonals direkt korrigiert werden – ein attraktiver Service, mit dem die Praxis ganz einfach bei ihren Patienten punkten kann.

Komplettiert wird dieses Angebot ab Anfang September 2014 durch die Oral-B Zahnarzt-Coupons. Patienten, die diese Coupons in der Praxis ihres Vertrauens erhalten, können sich satte Rabatte auf elektrische Zahnbürsten von Oral-B sowie eine kostenlose Tube der Oral-B/blend-a-med Zahncremes sichern*. So lässt sich das positive Erlebnis des Testputzens noch leichter in einen Wechsel zur elektrischen Mundpflege ummünzen.

Wer den Oral-B TestDrive beziehungsweise die Oral-B Zahnarzt-Coupons in seiner Praxis anbieten oder gerne mehr Informationen zu diesen Themen erhalten möchte, der wendet sich am besten gleich an seinen zuständigen Oral-B Dentalfachberater. Wer sich nicht sicher ist, welcher Fachberater für die eigene Praxis zuständig ist, dem hilft das Service-Center Walzer gerne weiter. Einfach anrufen unter: 0203 570 570 (aus Deutschland) oder 00800 570 570 00 (aus Österreich und der Schweiz).

* Coupons nur im Einzelhandel einlösbar (nicht in Prophylaxeshops von Zahnarztpraxen), Coupons in der Schweiz nur für Rabatte auf elektrische Zahnbürsten, nicht für kostenlose Zahncremes, gültig


Mehr zum Thema