mr
02.02.17 / 14:00
Produkte

Bredent: Sofortversorgung für jede Indikation

Mit dem BioHPP SKY elegance Hybridabutments von bredent medical können z.B. Einzelzahnversorgungen als auch kleine Brücke sofort versorgt werden.



Foto: Bredent

Bei Zahnverlust wünschen sich Patienten eine kostengünstige und schnelle Versorgung. Oft ist bei der klassischen Implantologie dieser Wunsch aus monetären Gründen nicht erfüllbar, da ausgiebige Praxisbesuche anstehen und viel Material benötigt wird. Viele Patienten entscheiden sich somit immer noch häufig für eine konventionelle Brücke oder Prothese. Implantate sind jedoch die bessere Alternative und mit der Sofortversorgung können Patientenwünsche in Erfüllung gehen.

Mit einer Sofortversorgung können die Behandlungszeit eingespart und somit auch die Kosten gesenkt werden. Häufig liegen diese sogar auf dem Preisniveau einer konventionellen Versorgung, ohne dass es sich auf das Honorar des Behandlers auswirkt. Wird die Sofortversorgung mit der Sofortimplantation verbunden, kann die Behandlung sogar noch schneller abgeschlossen werden. Dabei spielt die Indikation keine Rolle – eine Sofortversorgung ist bei Einzelzahnlücken sowie bei einem zahnlosen Kiefer möglich.

Mit dem BioHPP SKY elegance Hybridabutments von bredent medical können z.B. Einzelzahnversorgungen als auch kleine Brücke sofort versorgt werden. Da die BioHPP SKY elegance Hybridabutments so elastisch sind, wie ein temporäres Abutment, können diese gleich nach der Implantation inseriert werden. Da der Schraubensitz im Titan ist, müssen diese später nicht mehr ausgetauscht werden. Dadurch wir das angelagerte Weichgewebe nicht zerstört. Diese Art der Versorgung hat sich schon seit fünf Jahren bewährt und zeigt hervorragende Ergebnisse in der klinischen Praxis.

Auch bei zahnloswerdenden Patienten hat sich die Sofortversorgung von mit der SKY fast & fixed Therapie bewährt. Fast 30 000 Patienten wurden in den vergangenen zehn Jahren damit versorgt. Direkt bei der Extraktion der letzten Zähne werden die blueSKY Implantate gesetzt und nach einem standardisierten Protokoll mit einer temporären Brücke versorgt. Der Patient kann direkt nach der OP wieder weiche Kost essen und am sozialen Leben teilnehmen. Die temporäre Brücke kann sowohl konventionell als auch digital hergestellt werden.

Basis für den Erfolg der Sofortversorgung sind die modernen elastischen Materialen wie, z.B. das PEEK basierte BioHPP oder die ästhetische Verblendung mit den Kompositmaterialien wie dem viso.lign System von bredent. Alle diese Materialien besitzen eine knochenähnliche Elastizitäten und sind daher ideal für den langfristigen Erfolg der kompletten Versorgung.

Weitere Informationen unter www.bredent-medical.com


Mehr zum Thema