su
09.01.13 / 16:09
Produkte

DENTSPLY Implants nimmt Weltmarktführung ins Visier

Die Fusion der Implantathersteller DENTSPLY Friadent und Astra Tech Dental ist abgeschlossen. Auf einer Pressekonferenz fiel in Deutschland der Startschuss für das neue Unternehmen DENTSPLY Implants. Man plant nun den Angriff auf die Weltmarktführung in der Implantologie.



Gaben den Startschuss für DENTSPLY Implants in Deutschland (v.l.): Dr. Werner Groll, Group Vice President DENTSPLY Implants, Dr. Karsten Wagner, Sales Director Germany und Christian Grau, Director Business Support Germany, Jim Mosch, Executive Vice President DENTSPLY International und Group President DENTSPLY Implants Skupin

Wissenschaftliche Dokumentation heißt die Basis, auf der die drei Säulen von DENTSPLY Implants stehen, deren Produkte die Anwender bei der Entwicklung langfristiger, individueller Lösungen unterstützen sollen: Digitale offene Lösungen für die individuelle Zahnrestauration, chirurgische Konzepte einschließlich der Implantatsysteme sowie das Service-Angebot für ein professionelles Praxismarketing.

Go-Live Pressekonferenz bei DENTSPLY Implants in Wiesloch

Damit plant das Unternehmen, in Deutschland unter Führung von Dr. Werner Groll, Group Vice President DENTSPLY Implants, die langfristige die Übernahme der globalen Marktführerschaft in dem momentan noch von zwei Schweizer Unternehmen dominierten Markt der Implantologie.

Alle Produkte bleiben bestehen

Man befände sich bereits „in Schlagdistanz“, erklärte Groll auf der Pressekonferenz zum Deutschlandstart von DENTSPLY Implants. „Nach dem Zusammenschluss haben wir bereits gute Chancen, unseren Mitbewerbern Paroli bieten zu können.“

Für die Anwender ändert sich übrigens nichts. Sie können auch weiterhin auf alle bekannten Produkte zurückgreifen – bestehend aus den Implantatsystemen ANKYLOS, ASTRA TECH Implant System und XiVE, den FRIOS-Augmentationsprodukten, den patientenindividuellen CAD/CAM-Abutments unter ATLANTIS und den CAD/CAM-gefertigten Implantat-Suprakonstruktionen unter ATLANTIS ISUS, dem Guided-Surgery-Angebot mit ExpertEase und Facilitate sowie stepps. Und zur IDS 2013 sind weitere Produktneuerungen angekündigt.

Großer IDS-Auftritt im DENTSPLY-Village

Neben einer Bündelung der Expertisen erfolgt durch den Zusammenschluss auch eine Neustrukturierung des Vertriebs in Deutschland, wodurch Kunden von einem verbesserten Service profitieren werden. 220 Mitarbeiter zählt der Vertrieb von DENTSPLY Implants künftig, zwei Drittel davon im Außendienst, sagte Dr. Karsten Wagner. Der früherer Direktor Dental bei Astra Tech GmbH zeichnet zukünftig als Sales Director Germany verantwortlich.
Nach ersten gemeinsamen Auftritten 2012, etwa auf der EAO in Kopenhagen/Dänemark, wird DENTSPLY Implants auf der IDS in Köln erstmals mit einem eigenen Stand im DENTSPLY Village in Halle 11.2 am Stand K28 – M39 vertreten sein.


Mehr zum Thema