mr
30.01.16 / 11:00
Produkte

DeguDent: Cercon ht für 16 VITA-Farben

In Salzburg, Wien und Graz wurde dem zahnmedizinischen Fachpublikum kürzlich der letzte Stand zum Thema Cercon ht True Color Technology (TCT) vermittelt: Die Experten Dr. Lothar Völkl, Director Development & Application Technology, DENTSPLY/DeguDent, und ZTM Christian Koczy, Geschäftsführer CK Dental Design, präsentierten dort im Rahmen der Keramik-Veranstaltungsreihe von DeguDent die neuesten Lösungen für anspruchsvolle ästhetische und funktionale Prothetik mit dem neuen Zirkonoxid-Werkstoff.




Die zahlreich erschienen Zahntechniker erfuhren von den beiden Referenten wichtige Details des 2015 zur Marktreife gebrachten Cercon ht True Color Technology, das jetzt den Zirkonoxid-Standard für Farbsicherheit in den 16 klassischen VITA1-Farben darstellt. Nunmehr auch für offene CAM-Systeme qualifizierter Partner ausgelegt, ist Cercon ht erstmals in Disks von 98 Millimeter Durchmesser mit zum Patent angemeldetem Adapter, der eine sichere Positionierung während des Fräsprozesses gewährleistet, erhältlich.

Sowohl in den originären Cercon-Systemen als in offenen CAM-Systemen bietet das hochtransluzente Cercon ht True Color Technology neben seiner außergewöhnlichen Ästhetik eine exzellente Langzeitstabilität. Dies gilt für das unpigmentierte Cercon ht wie auch für sämtliche farbpigmentierten 16 Varianten, aus denen die neue Cercon ht True Color Technology besteht. Optional steht ein reduziertes Farbkonzept „6 von 16“ zur Verfügung, falls im Labor eine schlankere Lagerhaltung bevorzugt wird. Auch aus der reduzierten Variante lassen sich mit Hilfe von Cercon ht Malfarben die klassischen 16 VITA1-Farben reproduzieren.

Cercon ht True Color Technology setzt heute die Benchmark für Farbsicherheit in fünf Leistungsstufen und wird damit unterschiedlichsten Patientenwünschen und Indikationen für dentale Prothetik gerecht. Cercon ht kann alternativ monolithisch lediglich glasiert als Einstieg in vollkeramische Einzelkronen- und Brückenversorgungen, monolithisch und durch Malfarben individualisiert, für farbsichere Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich in Cut-Back-Technik, kombiniert monolithisch teil- oder vollverblendet je nach ästhetischem Anspruch an die Prothetik, sowie als höchstmögliche Individualisierung mit hochwertiger Vollverblendung eingesetzt werden.

Die Herren Dr. Völkl und Koczy als Experten dieser Keramik-Veranstaltungen zeigten insgesamt ein beeindruckendes Bild von den Möglichkeiten kreativer vollkeramischer Prothetik mit dem High-Tech-Zirkonoxid.

1VITA ist ein eingetragenes Warenzeichen der Vita Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co KG


Mehr zum Thema