mr
28.11.14 / 06:00
Produkte

Dreve: Profi-Anpassung bei Schnarchschienen

Viele Schnarchgeplagte stoßen bei der Internetrecherche nach Lösungen nächtlicher Ruhestörung durch schnarchende Partner auf Anbieter von Unterkiefer-Protrusionsschienen, umgangssprachlich auch Schnarcherschienen genannt. Verglichen mit Hausmitteln, Pflastern, Sprays und Co. sind sie inzwischen ein bewährtes und anerkanntes Produkt, um den Rachenraum während des Schlafs zu entlasten. Schnarchgeräusche können so um bis zu 100 Prozent reduziert werden – ganz ohne Nebenwirkungen oder sprachliche Einschränkungen.



Scharchgeräusche um bis zu 100 Prozent reduzieren mit Unterkiefer-Protrusionsschienen von Dreve Dentamid. Foto: Dreve Dentamid

Doch auch wenn die passende Lösung für das Schnarchproblem gefunden scheint, lauern noch einige Fallstricke: Oftmals schlägt beim Schienenkauf übertriebene Sparsamkeit die Vernunft. Schienen, die zuhause mithilfe von heißem Wasser “angepasst“ werden, sind zwar in der Anschaffung günstig. Jedoch allein die zahnärztliche Eignungsprüfung für die Therapie und die professionelle Zahnabformung garantieren, dass aus der Lösung des einen Problems (Schnarchen) nicht eine Vielzahl an Folgeproblemen wie beispielsweise Kieferfehlstellungen generiert werden.

Deshalb sollten Zahnmediziner ihre Patienten aktiv aufklären. Nicht nur über Risiken einer „boil and bite“-Schiene, sondern auch ganz allgemein darüber, dass Schnarchprobleme ohne Operation, störende Schlafmasken oder Medikamente mit professionell angepassten Protrusionsschienen wie DocSnoreNix sehr gut zu behandeln sind. Am einfachsten funktioniert das mit kostenlosen Wartezimmer-Flyern. Die Patienten-Hemmschwelle sinkt deutlich – die Nachfragen nehmen zu. Kostenlose Informationsunterlagen bietet:

Dreve Dentamid GmbH
Tel.: 02303-8807-0
www.docsnorenix.de


Mehr zum Thema