mr
11.04.14 / 04:00
Produkte

Euronda: E-WiFi für Autoklaven E9 Recorder

Sämtliche Daten der Sterilisation für die Rückverfolgung ohne Umwege direkt in den Praxis-PC. Das ist ab sofort für den B-Klasse Autoklaven E9 Recorder aus dem Hause Euronda möglich. Unter dem Namen E-WiFi wird eine WLAN-Schnittstelle angeboten, mit deren Hilfe die Daten kabellos übertragen werden.



Sämtliche Daten der Sterilisation für die Rückverfolgung ohne Umwege direkt in den Praxis-PC. Das ist ab sofort für den B-Klasse Autoklaven E9 Recorder aus dem Hause Euronda möglich. Euronda

Mit der hauseigenen Dokumentationssoftware E-Memory lassen sich die übertragenen Zyklusparameter archivieren; oder sie werden direkt in bestehende Praxissoftware integriert. Programme des Softwarehauses Dios unterstützen derzeit das E9-Datenformat. Die Anbindung an weitere Software-Hersteller ist geplant.

Die Aus- oder Nachrüstung des E9 Recorders mit E-WiFi ist äußerst einfach. Das System ist in eine SD-Speicherkarte integriert, die lediglich in den bereits eingebauten Kartenslot eingeschoben wird. Ein Praxis-PC ist in wenigen Schritten für die Übertragung eingerichtet und kann die Daten von bis zu fünf Autoklaven abholen und verwalten.

Autoklav E9 Recorder mit LAN-Schnittstelle

Das E-WiFi Paket kann direkt bei Euronda oder über den teilnehmenden Fachhandel bezogen werden und kostet netto 299 Euro. Der Autoklav E9 Recorder ist ebenfalls mit einer LAN-Schnittstelle ausgerüstet. Lediglich die kostenfreie Software zur kabelgebundenen Übertragung muss eingerichtet werden.

Für Fragen zur Netzwerkeinbindung erreichen Sie den Support von Euronda unter der Hotline 02505 / 9389-252 oder direkt über die neue Website www.euronda.de.


Mehr zum Thema