mr
10.07.14 / 14:00
Produkte

Hu-Friedy: Neue Instrumente für die Kieferorthopädie

Ästhetische Alternativen zu konventionellen Zahnspangen erfreuen sich großer Beliebtheit. Auf der Jahrestagung der DGKFO in München präsentiert der Dentalhersteller Hu-Friedy daher zwei neue Instrumentenserien für die Lingualtechnik und die Anpassung von Clear Alignern. Die Markteinführung wird begleitet von attraktiven Rabatten für diese und weitere Produkte.



Die KFO Lingual Kollektion von Hu-Friedy Hu-Friedy

Bei der Lingualbehandlung werden die Brackets unsichtbar an der Zahninnenseite befestigt. Diese Methode ist eine Herausforderung für Arzt und Equipment, denn die Feineinstellung ist kompliziert und zeitaufwendig. Mit der KFO Lingual Kollektion stellt Hu-Friedy nun progressive Instrumente zur Verfügung, die diese Prozedur erleichtern und beschleunigen. Zum Sortiment gehören Cutter, Zangen sowie Ligaturinstrumente. Alle wurden für einen optimalen intraoralen Zugang mit feineren Spitzen und stärkeren Abwinklungen ausgestattet als üblich, was auch die Sichtverhältnisse im Mundraum entscheidend verbessert. Um den Anwender- und Patientenkomfort weiter zu erhöhen, wurden die Cutter und Zangen darüber hinaus mit extralangen Griffen versehen.

Mit der Clear Kollektion hat Hu-Friedy eine weitere Innovation entwickelt, die Maßstäbe setzt: Vier Zangen mit unterschiedlicher Funktion vereinfachen die Individualisierung und Optimierung von Clear Alignern. Sie erlauben punktgenaue Modifikationen ohne Erwärmung und ermöglichen die wirksame Verstärkung oder Reduktion korrektiver Kräfte. Die Instrumente sind problemlos sterilisierbar und autoklavierbar.


Mehr zum Thema