bs
19.09.12 / 09:30
Produkte

Neue Ansätze für adhäsive Zahnheilkunde

Die Adhäsivtechnik ist ein wesentlicher Bestandteil der restaurativen Zahnmedizin und aus der täglichen zahnärztlichen Arbeit nicht mehr wegzudenken. Ein neuer Ansatz zu diesem spannenden Thema ist die Vernetzung von Wissenschaftlern und Praktikern. Dies hat Prof. Dr. Roland Frankenberger in seinem neuen Buch "Adhäsive Zahnheilkunde" umgesetzt.



Das Buch kann schon jetzt beim Deutschen Ärzte-Verlag vorbestellt werden. DÄV

Es war von Beginn an nicht die Intention des Autors, ein Lehrbuch mit Lehrmeinungs- oder Kochbuchcharakter zu initiieren – ganz im Gegenteil. Das Lebendige am Fach ist die Vielfalt der Meinungen, die allesamt zum Ziel führen. Daher sind an vielen Stellen in diesem Buch klinische Wege aufgezeigt, die der Autor vielleicht in seinem Hörsaal in Nuancen anders darstellt und interpretiert. Aber es komme auf das Gesamtbild an, zeigt sich Frankenberger überzeugt.

Das Expertenteam, zu dem u.a. OA Dr. Uwe Blunck,  Prof. Dr. Claus-Peter Ernst, Prof. Dr. Michael Naumann und PD Dr. Sven Reich gehören, hat alle Facetten der adhäsiven Zahnheilkunde beleuchtet, um daraus ein wissenschaftlich fundiertes, praxisnahes Buch zu erstellen.

Das Buch im Umfang von ca. 400 Seiten mit 300 Abbildungen erscheint im vierten Quartal 2012 im Deutschen Ärzte-Verlag, kostet 149 Euro und kann hier vorbestellt werden.



Mehr zum Thema