mr
08.05.17 / 06:00
Produkte

Prophylaxe verbessern mit Young Dental

Young Dental, die erfolgreiche Linie für die professionelle Zahnreinigung, präsentiert neue Polierkelche, Einweg-Prophy-Winkelstücke sowie Pasten zum Polieren und zur Entfernung von Verfärbungen. Diese überzeugen dank Backpulver mit bemerkenswerter Effizienz, hervorragender Aufhellung, neutralem ph-Wert und sind weniger abrasiv als vergleichbare Produkte.




Die Pasten in den Geschmacksrichtungen „Minze“ und „Beere“ sind vegan, zucker- sowie glutenfrei. Sie sind in farbigen Einzeldosen erhältlich und daher leicht zu unterscheiden. Die mitgelieferte, sterilisierbare Halterung vereinfacht die Dosierung.

Einweg-Prophy-Winkelstücke von Young Dental machen die Zahnpolitur angenehmer, denn sie haben einen kleinen, runden Kopf und sind besonders schmal gestaltet. Der Behandler hat daher freie Sicht auf das Arbeitsgebiet und erreicht auch bislang schwer zugängliche Stellen. Die einmalige Verwendung reduziert das Infektionsrisiko und spart Zeit und Kosten, da keine Aufbereitung benötigt wird und das Handstück weniger verschleißt. Erhältlich sind die zweifarbigen DPAs in den Ausführungen Elite Cup und Petite Web Cup, entweder in gerader Ausführung oder mit ergonomischer 17 Grad Kontrawinkel zur Reduktion der Muskelermüdung.

Die passenden Polierkelche von Young Dental werden aus firmeneigenem Spezialgummi gefertigt, der sich der Zahnkontur optimal anpasst, so werden Spritzer reduziert und ein exzellentes Polierergebnis erreicht. Die zweifarbigen Cups gibt es in unterschiedlichen Längen und den Härtegraden fest, weich sowie extraweich. Sie sind latexfrei und mit Steck- oder Schraubverschluss erhältlich. Es werden fünf verschiedene Designs angeboten, damit der Anwender die individuellen Bedürfnisse des Patienten berücksichtigen kann. Der Elite-Cup etwa hat zusätzliche Außenrillen, die beim Polieren auch die Zahnzwischenräume erfassen. Um eine Kreuz-Kontamination zu vermeiden, sind die Cups einzeln verpackt.


Mehr zum Thema