mr
09.01.17 / 06:00
Berichte

Dentsply Sirona: Patienten wünschen nur einen Termin

Alles aus einer Hand für eine sicherere, bessere, schnellere Zahnheilkunde – genau das wird mit CEREC möglich. Dieses Verfahren bietet die Möglichkeit, Patienten in nur einem Termin mit einer keramischen Restauration, auch aus Vollzirkon, zu behandeln. Keine unangenehme Abformmasse dank eines digitalen Scans, nur eine Anästhesie und kein lästiges Provisorium – das ist es, was eine Mehrheit von Patienten sich wünscht, so das Ergebnis einer Befragung von über 3.700 Patienten in 6 Ländern.




Eine im Auftrag von Dentsply Sirona vor kurzem international durchgeführte, umfassende Befragung1 von Patienten hat deutlich gezeigt: Wenn es um Restaurationen geht, wünscht sich eine große Mehrheit der Patienten eine Behandlung in nur einem einzigen Termin. Die in Deutschland, Brasilien, Frankreich, Italien, Japan und China befragten Patienten waren sich dabei sehr einig. Viele von ihnen sind bereit, dafür einen weiteren Weg zum Zahnarzt in Kauf zu nehmen, und selbst einen Zahnarztwechsel würde eine Mehrheit nicht ausschließen – im Gegenteil: Durchschnittlich etwa zwei Drittel haben angegeben, für die Behandlung in nur einem Termin tatsächlich einen neuen Zahnarzt in Betracht zu ziehen.

Weltweiter Wunsch: Behandlung in nur einem Termin

Der Blick ins Detail zeigt: Die Möglichkeit, mit nur einem Besuch beim Zahnarzt komplett behandelt zu werden, entspricht voll und ganz der Patientenerwartung. In Deutschland sind es 80 Prozent der Patienten, in Italien, Frankreich und China sogar fast 90 Prozent. Eine weitere Anfahrt ist dabei kein Hindernis. In Deutschland wären 62 Prozent dazu bereit, zu einem weiter entfernten Zahnarzt zu fahren, in Italien sogar 81 Prozent und in Frankreich könnten sich drei von vier Patienten diesen Schritt vorstellen. Welche Bedeutung die Patienten einer Behandlung in nur einem Termin beimessen, zeigt sich auch darin, dass 83 Prozent der Italiener bereit wären, dafür ihren Zahnarzt zu wechseln – in Deutschland trifft dies auf zwei von drei Patienten zu. Auch hinsichtlich der Kosten sind sich die Patienten im Wesentlichen einig: Insbesondere in Brasilien (82 Prozent) und China (83 Prozent) sind die Befragten dazu bereit, mehr Geld auszugeben. In Frankreich wären etwa 70 Prozent der Befragten mit höheren Kosten einverstanden, in Deutschland und Japan immerhin noch jeder Zweite.

CEREC entspricht dem Patientenwunsch

Die Ergebnisse der Befragung zeigen deutlich: CEREC bietet einen Komfort, den Patienten sich wünschen. Das hat mehrere Gründe: Mit am wichtigsten ist, dass der Patient nur einmal eine Anästhesie benötigt. Dazu kommt die berührungsfreie digitale Abformung anstelle der konventionellen Methode via Abformlöffel und -masse, d.h. dem Patienten wird der häufig berichtete Würgereiz erspart. Durch die sofortige Finalversorgung braucht der Patient auch kein Provisorium. Die restaurative Behandlung in nur einem Termin entspricht den Bedürfnissen der Patienten und wird somit zu einem wichtigen Element der Patientenzufriedenheit.

Innovatives Verarbeiten von Hochleistungskeramik

„Die Umfrage zeigt, dass mehr und mehr Patienten sich heutzutage eine zahnärztliche Behandlung in nur einem Termin wünschen“, sagt Roddy MacLeod, Group Vice President CAD/CAM bei Dentsply Sirona. „Die Patienten erwarten, mit der neuesten Technologie behandelt zu werden, und CEREC führt hier das Feld an. Da wir nun auch die Möglichkeit haben, Restaurationen aus Vollzirkon in einem einzigen Termin herzustellen, können wir mit maximaler Flexibilität auf nahezu jede klinische Situation unserer Patienten eingehen.“

Dentsply Sirona auf der IDS 2017: Halle 10.2 & 11.2


Mehr zum Thema