mr
02.01.16 / 06:00
Berichte

Sirona: Neue Ausgabe des Magazins Vision

Sirona ist Technologieführer in der Dentalbranche. Grund genug für das Unternehmen, sich in der aktuellen Ausgabe seines Innovationsmagazins Vision damit zu beschäftigen, was Menschen auf dem Weg zum Erfolg antreibt – und wie Innovationen neue Maßstäbe in der Zahnmedizin setzen.




„Erfolgreiche Menschen können nicht nur erläutern, was ihre Erfindungen, Produkte oder Taten leisten und weshalb sie besonders oder nützlich sind, sondern auch, warum sie ursprünglich entstanden sind.“ Mit dieser Erkenntnis rückt der amerikanische Autor Simon O. Sinek die Frage nach dem Warum in den Mittelpunkt seiner Überlegungen, unter welchen Voraussetzungen Innovationen erfolgreich sind. An diesem Ansatz orientiert sich auch die zweite Ausgabe 2015 des Innovationsmagazins Vision und sucht in verschiedenen spannenden Beiträgen nach der Antriebskraft, die Veränderungen und Weiterentwicklungen möglich macht – im privaten, sozialen oder beruflichen Umfeld, aber vor allem hinsichtlich des technischen Fortschritts. Dies ist auch für Sirona ein zentrales Thema. „Bessere klinische Ergebnisse und Arbeitsabläufe sowie eine höhere Patientenzufriedenheit sind eine treibende Kraft unserer täglichen Arbeit bei Sirona. Wir suchen ständig nach Möglichkeiten, um die Grenzen des Machbaren in einer effizienten und effektiven Zahnheilkunde immer wieder neu zu definieren“, sagt Jeffrey T. Slovin, President und CEO von Sirona. Bei allem technischen Fortschritt lautet eine wichtige Erkenntnis der Vision: Emotionen spielen eine große Rolle.

Lebensmotive erfolgreicher Zahnärzte

Wenn Emotionen der Schlüssel zu erfolgreichen Innovationen sind, dann muss es individuell unterschiedliche Motivationen geben – so die Theorie des amerikanischen Autors Steven Reiss. „16 Lebensmotive“ definiert der Professor für Psychologie und Psychiatrie für das Streben nach Erfolg und verrät in einem Interview mit Vision, welche Lebensmotive seiner Ansicht nach erfolgreiche Zahnärzte antreiben. Dazu gehören neben einem Bedürfnis nach Status und Respekt auch der Wunsch nach Unabhängigkeit und das Streben nach Ordnung. Bei Ingenieuren und Entwicklern dentaler Innovationen erkennt er zudem Neugierde, Anerkennung, idealistische Motive und das Bedürfnis, gestalten zu können, als antreibende Lebensmotive.

Vom Mut, neue Wege zu gehen

In weiteren Beiträgen stellt Vision Menschen vor, die mit Erfolg innovative Wege beschritten haben. Einer davon ist Prof. Dr. Werner H. Mörmann, der 1980 auf der Suche nach Alternativen zu Amalgam-Versorgungen auf die Idee kam, Inlays aus körperverträglichen und zahnfarbenen Keramikblöcken formzuschleifen und adhäsiv einzusetzen. 1985 fertigte er mit der von ihm entwickelten CEREC-Methode das erste keramische Inlay. Damit legte er die Grundlage für die inzwischen seit 30 Jahren bestehende erfolgreiche Technologie. Visionäre wie er sorgen bis heute dafür, dass digitale dentale Technologien laufend erfolgreich weiter entwickelt werden. Dass es mitunter Mut bedarf, neue Wege zu beschreiten, zeigt eine Reportage über den Gernsheimer Zahnarzt Dirk Rosenthal. Vor kurzem stellte er seine gesamte Praxis von analog auf digital um und profitiert seitdem von einem optimalen Workflow und völlig neuen Möglichkeiten bei Diagnose und Behandlungsplanung.

Patientenbedürfnisse im Vordergrund

Wie Zahnärzte den Bedürfnissen ihrer Patienten noch besser gerecht werden, beschreibt auch Motivationsexperte und Clinton-Berater Tony Robbins in der neuen Ausgabe: „Ich denke, dafür sind zwei Dinge nötig: Erstens sollten Zahnärzte dafür sorgen, dass sie immer nur mit den besten Werkzeugen und Technologien arbeiten und sich ständig auf dem Gebiet der Zahnmedizin weiterbilden. Zweitens spielt die Psychologie eine Rolle. Sie müssen herausfinden, wie sie auf die Bedürfnisse, Wünsche und Ängste ihrer Patienten eingehen können.“ In beidem können innovative Produkte von Sirona Zahnärzte unterstützen. So lassen sich beispielsweise chirurgische Eingriffe mit dem SIROLaser Blue minimalinvasiv, blutungsarm und nahezu schmerzlos durchführen.

Das internationale B2B Kundenmagazin VISION erscheint zweimal im Jahr in Deutsch und Englisch und ist auch als E-Paper und iPad-App erhältlich. Die Tablet-Variante bietet spannende Zusatzcontents wie Videos, Bildstrecken, Animationen und weiterführende Links. Sie kann kostenlos im App-Store heruntergeladen werden. Vision soll seine Leser, vor allem Zahnärzte, das Praxisteam und Zahntechniker informieren, unterhalten und ihnen Ideen und Anregungen für den Praxisalltag liefern.

> Link zum App-Store

> Link zum Abo für ePaper und Printmagazin


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt