mr
30.03.13 / 08:00
Firmen

Produktneuheiten und Systemlösungen

Bei der IDS 2013 war der Sirona-Stand in Halle 10.2 einer der Publikumsmagneten. Die 25 Messeneuheiten auf der rund 1.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche waren an allen fünf Messetagen dicht von Besuchern aus aller Welt umlagert. Die Innovationen bieten Zahnärzten und Zahntechnikern optimierte Arbeitsabläufe, eine Ausweitung des Leistungsspektrums sowie Zeit- oder Kostenersparnisse.



Die Behandlungseinheiten auf dem Messestand von Sirona wurden durch die wechselnden Designwelten täglich neu inszeniert. Sirona

„Der Andrang internationaler Besucher an unserem Messestand und das große Interesse an den 25 Messeneuheiten zeigen, dass Zahnärzte und Zahntechniker der Marke Sirona vertrauen“, sagt Jeffrey T. Slovin, Vorstandsvorsitzender von Sirona Dental Systems. Die Innovationskraft verdankt das Unternehmen den Investitionen in Forschung und Entwicklung: 270 Wissenschaftler und Ingenieure waren mit der Neu- und Weiterentwicklung der Produkte und Dienstleistungen beschäftigt, rund 1.400 Mitarbeiter sind am größten Produktionsstandort der Dentalindustrie in Bensheim in Deutschland tätig. Das Ergebnis war eine umfassende Auswahl an Innovationen aus allen Bereichen der Zahnmedizin: CAD/CAM und Bildgebende Systeme, Behandlungseinheiten, Instrumente sowie Hygienegeräte.

Neben den Produktneuheiten standen Systemlösungen im Fokus, die die Kompetenz von Sirona in der Kombination verschiedener digitaler Technologien unterstrichen. An den drei sehr gut besuchten Themeninseln zur Systemintegration in der Implantologie, Endodontie und Kieferorthopädie erlebten Besucher die Vorteile eines kompletten digitalen Workflows in Praxis und Labor: effizientere Arbeitsabläufe, Zeit- und Kostenersparnis sowie bessere Behandlungsergebnisse bei gleichzeitig mehr Komfort und
Sicherheit für den Patienten.

Einsatz und Investitionen werden belohnt

Besondere Aufmerksamkeit fanden in diesem Jahr auch die wechselnden Designwelten, in denen die Behandlungseinheiten täglich neu inszeniert wurden. Slovin: „Der Erfolg auf der IDS 2013 ist eine Bestätigung für unser Engagement und die harte Arbeit unserer 3.000 Mitarbeiter weltweit und unsere stetige Investition in Forschung und Entwicklung. Es freut uns zu sehen, dass unsere digitalen und integrierten Lösungen die Arbeitsabläufe in Zahnarztpraxis und Labor sowie die Patientenerfahrungen verbessern.“


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt