mr
29.12.15 / 08:00
Berichte

TePe gründet Stiftung für zahnmedizinische Forschung

Der schwedische Mundhygienespezialist TePe feierte 2015 seinen 50. Geburtstag – und damit auch 50 Jahre Zusammenarbeit mit Universitäts-Zahnkliniken. Um den dentalen Wissensfortschritt auch über die eigene Produktentwicklung hinaus voranzutreiben, hat die Eigentümerfamilie von TePe die EKLUND FOUNDATION zur Förderung der zahnmedizinischen Forschung auf internationaler Ebene gegründet.



Die Eigentümerfamilie von TePe hat die Eklund Foundation gegründet. Foto:TePe

Vor 50 Jahren erkannte Henning Eklund in einem medizinischen Zahnholz das Potential zur Gründung von TePe. Diese kleine Produktionsfirma hat sich heute zu einem noch immer im Familienbesitz befindlichen High-Tech-Fertigungsunternehmen für Mundhygieneprodukte entwickelt. Anlässlich des 50. Firmenjubiläums rief die Eigentümerfamilie nun die Eklund Foundation ins Leben. Diese mit 50 Millionen SEK (5.360.000 Euro) dotierte Stiftung will zukünftig innovative zahnmedizinische Forschungsprojekte internationaler Antragssteller unterstützen.

Dentale Wissensgenerierung und -vermittlung fördern

„Wir, die Eigentümer-Familie, sind sehr erfreut, diese Stiftung im Einklang mit unserer Vision einer guten Mundgesundheit für jedermann gründen zu können“, erklärt Joel Eklund, CEO von TePe Munhygienprodukter AB, die Entscheidung der Familie, und fährt fort: „Seit 50 Jahren pflegt TePe eine ganz besondere Zusammenarbeit mit Universitäten, Instituten und Zahnpflege-Experten auf der ganzen Welt. Die Stiftung ist für uns eine Möglichkeit, unsere Wertschätzung zu zeigen und etwas zu schaffen, das dazu beiträgt, das Wissen und die Weiterentwicklung im Bereich der Zahnmedizin für viele Jahre zu sichern.“ Bewerbungen für die Förderung von Projekten durch die Eklund Stiftung können im Frühjahr 2016 in englischer Sprache eingereicht werden. Bei einer Bewilligung werden die Gelder ab Herbst 2016 ausgezahlt. Weitere Informationen zum Thema Bewerbung werden Anfang 2016 folgen.

TePe: Passgenaue Mundhygiene-Lösungen

Nach 50 Jahren Mundhygienetradition umfasst die Produktpalette von TePe passgenaue Lösungen für im Grunde jede nur denkbare intraorale Situation. Beste Qualität, sprichwörtliche Benutzerfreundlichkeit und eine hohe Compliance ist allen TePe-Produkten gemein. Heute sind mehr als 25 % aller in Schweden verkauften Zahnbürsten von TePe, in deutschen Apotheken ist TePe mit seinen Interdentalbürsten Marktführer1. TePe vertreibt seine Produkte in 60 Ländern.

1 Nielsen Interdentalprodukte 09/2015


Mehr zum Thema