sk
08.11.12 / 09:16
Produkte

W&H im Dienst der Oralchirurgie

OP-Instrumente von W&H erleichtern dem Oralchirurg seine Arbeit. In der Oralchirurgie sind Präzision, Zuverlässigkeit und Praktikabilität der Werkzeuge ein Vorteil für Operateur und Patient.



Zuverlässige Chirurgie-Hand- und Winkelstücken für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie W&H

Seit 1964 hat das W&H Dentalwerk Bürmoos, ansässig im Norden des Bundeslandes Salzburg, eine Vertriebsorganisation in Deutschland – die erste außerhalb Österreichs. Was mit zwei festen Mitarbeitern und zwei Handelsvertretern begann, hat sich inzwischenprächtig entwickelt: Die Versorgung der deutschen Operateure in der Oralchirurgie etwa mit Chirurgie-Hand- und Winkelstücken, Sägehandstücken, Chirurgie-Instrumenten mit Licht, Prothetikschraubern, Implantologie-Distanzkontrollsystemen, Mikromotoren, Turbinen und chirurgischen Absauganlagen übernehmen inzwischen 22 Mitarbeiter, die in vier verschiedenen Teams vom oberbayrischen Laufen aus bundesweit agieren.

W&H-Produkte für die Oralchirurgie

Präzision in der Ausführung und Praktikabilität in der Anwendung sind die Markenzeichen der W&H-Produkte für die Oralchirurgie.

Präzision in der Oralchirurgie W&H

Bei den Antriebseinheiten Implantmed und Elcomed etwa erleichtern unter anderem einfache Bedienelemente, leistungsstarke Motoren und die maschinelle Gewindeschneide-Funktion die Arbeit der Operateure in der Oralchirurgie. Die chirurgischen Sägehandstücke – angeboten werden die drei  Modelle S-8 R, S-8 S und S-8 O – ermöglichen ein Arbeiten in alle Richtungen. Gerade Umstellungs-Osteotomien oder Knochenentnahmen durch den Oralchirurgen mit sagittaler, oszillierender oder reziproker Bewegung werden durch die Sägehandstücke erleichtert.

"Must have" für Operateure in der Oralchirurgie

Operateur und Patient in der Oralchirurgie profitieren zudem von den zuverlässigen Chirurgie-Hand- und Winkelstücken für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Gleiches gilt für das Implantologie-Winkelstück WI-75 E/KM.

"Must have" für Operateure in der Oralchirurgie W&H

Gefertigt aus 100 Prozent Edelstahl,versehen mit einem Hexagon Spannsystem zur Vermeidung von Blockaden oder Deformierungen der Eindrehwerkzeuge und einem abnehmbaren Spray-Clip und abnehmbarer Bohrerinnenkühlung ist das Winkelstück mit seiner schlanken Silhouette, und der vereinfachten Reinigungsoption ein „Must have“ in der Oralchirurgie.

IDC System von W&H für die Oralchirurgie

Ebenso in die Rubrik „Unterstützung in der Oralchirurgie“ fällt das System IDC.

IDC System von W&H für die Oralchirurgie W&H

Es handelt sich um ein System von Distanzlehren, das – unabhängig vom Implantatdurchmesser – dafür sorgt, dass die „biologische Breite“ zwischen Zahn und Implantat sowie zwischen Implantat und Implantat korrekt eingehalten werden kann. Das IDC ist mit den innovativen W&H Chirurgie-Winkelstücken WI-75 E/KM und WS-75 E/KM anwendbar und überzeugt in der Oralchirurgie durch seine Fülle an Einsatzmöglichkeiten.
Ohne chirurgische Absaugung würden Eingriffe in der Oralchirurgie nicht funktionieren. Dass dabei u.a. Blut, Speichel, Knochen- und Gewebeteilchen die Absauganlage verstopfen, ist bekannt. Ihre störungsfreie Funktion ist für eine zügige und erfolgreiche Behandlung in der Oralchirurgie unerlässlich. Dies wird durch die neuartige Absaugeinheit SI-1500 von W&H gewährleistet. Sie hält das abgesaugte Material zurück und schützt so den Pumpenfilter der Dentaleinheit nachhaltig vor Verstopfungen.

Qualitativ anspruchsvolle Produkte für die Oralchirurgie – dafür steht W&H.



Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt