bs
04.03.13 / 01:00
Produkte

Neu für die In-Office Zahnaufhellung

WHITEsmile präsentiert auf der IDS 2013 neue Produkte für die In-Office Zahnaufhellung und verspricht noch bessere Aufhellungsergebnisse und geringste Sensitivitäten.



Viele Produktneuheiten - ein Besuch am Stand auf der IDS in Halle 11.3 lohnt sich. WHITE Smile

Das Unternehmen konnte durch intensive Forschung und Entwicklung Verbesserungen bei der In-Office Zahnaufhellung erzielen: Gelbanteile in der Zahnfarbe werden noch stärker als bisher reduziert und ein noch besseres Aufhellungsergebnis erreicht. Zusätzlich konnten postoperative Sensitivitäten weiter reduziert werden. Beide Gel Varianten entsprechen der Norm "EN ISO 28399:2011 Zahnheilkunde – Externe Zahnbleichmittel für externe Zahnaufheller" und sind zur medizinischen Anwendung bei vitalen und devitalen Zähnen geeignet.

Neuheit zur IDS: Power Whitening YF 40 Prozent

Für die Zahnaufhellung ohne weiteren Investitionsbedarf: Power Whitening YF. Mit diesem Produkt ist eine schnelle und schonende Zahnaufhellung in weniger als einer Stunde möglich. Die Materialkonzentration liegt bei 40 Prozent HP, was gemischt auf dem Zahn 32 Prozent HP entspricht. Die gelbe Farbe macht den Gelauftrag sichtbar.

Neu: WHITEsmile POWER WHITENING YF WHITE Smile

Neuheit zur IDS: Light Whitening AC

Dieses Präparat mit aktivem Chlorophyll verspricht noch bessere Aufhellungsergebnisse durch deutliche Reduzierung des Gelbanteils. Zwei Wirkstoffkonzentrationen stehen zur Auswahl: 22 Prozent HP für beste Aufhellung mit geringsten Sensitivitäten in 3 x 20 Minuten und 32 Prozent HP für die schnelle Zahnaufhellung in 3 x 15 Minuten. Die grüne Farbe macht den Gelauftrag sichtbar.

Neu: WHITEsmile LIGHT WHITENING AC & Whitening Lamp 2 WHITE Smile

Eine klinische Studie mit AALZ Aachen Dental Education and Research Center an der RWTH Aachen hat ergeben, "... dass Light Whitening AC 22 Prozent bei über 90 Prozent der Patienten keine und weniger als zehn Prozent nur geringe Sensitivitäten aufwies. Das sich aus vergleichbaren Studien ergebende durchschnittliche Aufhellungsergebnis wurde in mehr als der Hälfte der Fälle übertroffen.“


Mehr zum Thema