nh/pm
27.03.15 / 07:30

Zahni mit Biss (2)

Cecilia Lucio hat über eine Online-Abstimmung ein Stipendium des Deutschen Zahnarzt Service ergattert. Die 19-Jährige setzte sich unter den 15 kreativsten Bewerber durch. Sie studiert Zahnmedizin, weil ...



"... sich früh abgezeichnet hat, dass ich mich für Zahnmedizin begeistere. Schon mit fünf Jahren habe ich meiner besten Freundin die Schneidezähne - sagen wir mal 'operativ' - entfernt und bin auch sonst nie ohne meinen Doktorkoffer aus dem Haus gegangen. Vielen ist es unerklärlich, dass ich Zahnmedizin studiere, denn dann kommt immer die Bemerkung: 'Aber deine Eltern sind doch gar keine Zahnärzte!' Richtig! Ich studiere Zahnmedizin nicht, weil es mir in die Wiege gelegt wurde, sondern weil es mein Traum ist und nicht der meiner Eltern.

Mit dem Stipendium des Deutschen Zahnarzt Service würde ich ...

... meinen Vorklinikkoffer vervollständigen, Bücher kaufen und mir mein derzeitiges Studentenleben etwas erleichtern, da der Umzug in eine neue Stadt mein Konto schon komplett geplündert hat.
 
Für den Berufseinstieg wünsche ich mir ...
... dass ich eine schöne Studienzeit hinter mir habe und eventuell in einer Kinderpraxis meine ersten Berufserfahrungen sammeln darf. Außerdem ist mein großer Wunsch, für 'Zahnärzte ohne Grenzen' tätig zu werden!
 
Meine künftige Wunschpraxis ...
... ist eine schöne Zahnarztpraxis für Kinder, mit netten Kollegen und einem angenehmen Arbeitsklima. 
Das Wichtigste aber: Es wird eine Kinderzahnarztpraxis, die die Kinder ohne Angst vor dem Zahnarzt und dem 'bösen Bohrer' betreten.
 
Ich sollte das Stipendium erhalten, weil ...
... ich mein Studium vollständig selber finanziere und der Minijob hinter der Theke, sowie die Nachhilfe nicht ganz ausreichen.

Da ich mir aber vorgenommen habe, das Studium durchzuziehen, weil es einfach das ist, was ich unbedingt tun möchte, würde ich mich über eine kleine Entlastung unglaublich freuen.
 
Und noch etwas zum Schmunzeln: Der typische Zahnmedizinstudent ...
... muss sich immer zuerst anhören, wenn man erzählt, dass man Zahnmedizin studiert: 'Echt? Lach mal!'"

Cecilia Lucio aus Regensburg möchte später eine eigene Kinderzahnarztpraxis leiten, am liebsten in ihrer Heimatstadt München. Ihr Stipendium möchte sie vor allem für die Vervollständigung des Vorklinikkoffers verwenden. privat

Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können