Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
04.12.2015
Qualitätsmanagement

BuS-Aktualisierungskurs - Pflichtkurs für alle Sicherheitsverantwortlichen gemäß DGUV-Vorschrfit 2 alle 5 Jahre (Wartelistentermin)

28359 Bremen

Termin: 04.12.2015, 14:00 Uhr - 19:00 Uhr
Referent: Oliver Hoppe und Tobias Salomon
Ort: Fortbildungsinstitut der Zahnärztekammer Bremen, Universitätsallee 25, 28359 Bremen
CME-Punkte: 5
Kursnummer: 15114
Kosten: 145,- EUR inkl. Verpflegung

Auskunft & Anmeldung:

Universitätsallee 25, 28359 Bremen
Tel.: 0421 3330370
Fax.: 0421 3330323

Gemäß §2 und §5 des Arbeitsschutzgesetztes müssen auch Zahnarztpraxen mit nur einer abhängig beschäftigten Person die arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung sicherstellen. Sie als Arbeitgeber haben verschiedene Möglichkeiten, diese gesetzliche
Verpflichtung umzusetzen.

1. durch eine Festanstellung von Fachkräften für
Arbeitssicherheit
2. durch eine vertragliche Vereinbarung mit
Fremdanbietern oder
3. durch Teilnahme am Betriebsärztlichen und
Sicherheitstechnischen Dienst (BuS-Dienst) im
Rahmen der sogenannten alternativen
bedarfsorientierten Betreuung.

Wenn Sie sich für die Betreuung durch den betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Dienst im Rahmen der alternativen bedarfsorientierten Betreuung entschieden haben, müssen Sie als Sicherheitsverantwortlicher an einer 5-stündigen Einführungsveranstaltung, einer sog. Motivations- und Informationsveranstaltung teilgenommen haben.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden neben den rechtlichen Grundlagen auch spezielle Arbeitsschutzinhalte wie die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen und die Interpretation von ausgewählten Arbeitsschutzsachverhalten erläutert. Weitere Themengebiete sind u.a. der Brandschutz, Gefahrstoffe in der Praxis, Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln und die Organisation der Ersten Hilfe in der Praxis.

Durch den Umstand, dass sich Gesetze und Verordnungen in der arbeitsmedizinischen Vorsorge und der Sicherheitstechnik regelmäßig ändern, ist eine Auffrischung des vorhandenen Wissens gemäß der DGUV-Vorschrift 2 spätestens alle 5 Jahre erforderlich. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen Sie die Möglichkeit haben, Ihre Fragen und Problemstellungen aus der Praxis direkt anzubringen.

Aktualisierungsfortbildung für die Sicherheitsverantwortlichen im Rahmen der alternativen bedarfsorientierten Betreuung durch den Betriebsärztlichen- und Sicherheitstechnischen Dienst. Das Dozententeam Oliver Hoppe und Tobias Salomon aus Münster bringen Sie mit Witz und Charme auf den neuesten Stand.

Aktualisierungskurs für alle, die am BuS-Dienst teilnehmen – auch hier gilt der 5-Jahreszeitraum. Für Sicherheitsverantwortliche und Mitarbeiter.

Werblicher Inhalt