Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
29.05.2015
CAD/CAM

CEREC-Intensivkurs

12043 Berlin

Termin: 29.05.2015, 10:00 Uhr - 30.05.2015, 18:00 Uhr
Referent: ZA P. Neumann, ZA L. Brausewetter
Ort: Praxis Neumann Brausewetter & Collegen, Karl-Marx-Straße 124, 12043 Berlin
CME-Punkte: 21
Kursnummer: IS140415
Kosten: 1050,00 Euro zzgl. MwSt., ZFA im Team 525,00 Euro zzgl. MwSt.

Auskunft & Anmeldung:

Karl-Marx-Str. 124, 12043 Berlin
Tel.: 030 76764388
Fax.: 030 76764386

Software: CEREC Chairside

Kursziel: Beherrschung von Einzelzahnrestaurationen im
Seitenzahnbereich (Kronen, Inlays, Onlays, Mehrfachrestaurationen)

Kursthemen: CEREC System, Hardware, Software, Restaurationsmaterialien, CEREC Indikationsstellung, intraorales Scannen, Konstruktion, Schleifen, Live Patientenbehandlung, Parameter und Optionen der CEREC Software, klinische Aspekte der CEREC Anwendung, Materialkunde, CEREC in der Wissenschaft, wirtschaftliche- und Abrechnungsfragen

Kursablauf: Dieser Intensivkurs ist als Hands-on-Kurs konzipiert, der Sie in die Lage versetzt, nach Beendigung des Kurses die Möglichkeiten des CEREC Systems umfassend zu nutzen und in die tägliche Praxis zu integrieren. Dazu werden Sie Schritt für Schritt an das gesamte Therapiespektrum herangeführt. In der Regel können immer zwei Teilnehmer das Gelernte direkt am Gerät nacharbeiten und die so konstruierten Restaurationen auch ausschleifen. Besonderer Wert wird auf die richtige Aufnahmetechnik und effizientes Konstruieren sowohl von Inlays und Teilkronen, als auch von Kronen und Veneers gelegt. Neben der reinen CEREC Technik wird auch ausführlich auf korrekte Präparationsrichtlinien, auf die adhäsive Befestigung der verschiedenen Restaurationsformen und auch auf die Integration in die eigene Praxis eingegangen. In einer Live-Behandlung werden die einzelnen Behandlungsschritte direkt nachvollziehbar gezeigt. Hier wird von der Präparation bis zur Eingliederung alles direkt am Patienten demonstriert. Abgerundet wird das Programm durch einen Überblick über die verschiedenen wissenschaftlichen Untersuchungen und die möglichen Abrechnungsmodalitäten sowohl im BEMA als auch im GOZ Bereich. Das Kursprogramm orientiert sich immer an der jeweils neuesten erhältlichen CEREC - Software und Hardware, sodass Sie auf dem neuesten Stand sind.
Der Kurs richtet sich deshalb sowohl an Neuanwender, aber auch an CEREC Um- bzw. Aufsteiger, die längere Zeit nicht mehr an einem Intensivkurs teilgenommen haben. Der Kurs ist für Zahntechniker geeignet, die Interesse auch an den klinischen Aspekten der CEREC Technologie haben. Da der Kurs auch als Teamkurs konzipiert ist, sind ZFA zusammen mit einer/m Zahnarzt/ärztin herzlich willkommen. Grundlage des Kurses ist das jeweils gültige ISCD Protokoll für CEREC Intensivkurse.
Teilen Sie uns bitte mit, mit welcher Hard- und Software Sie derzeit arbeiten.

Werblicher Inhalt