Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
20.05.2017
Praxismanagement

Dem Stress aktiv begegnen – Burnout vermeiden

14197 Berlin

Termin: 20.05.2017, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referent: Dr. med. Jochen Gleditsch, Wien | Dr. med. dent. Hans Ulrich Markert, Leipzig | DDr. med. Irmgard Simma, Bregenz
Ort: Philipp-Pfaff-Institut, Aßmannshauser Str. 4–6, 14197 Berlin, 14197 Berlin
CME-Punkte: 8
Kursnummer: 5138.7
Kosten: 165,00 Euro

Auskunft & Anmeldung:

Aßmannshauser Str. 4-6, 14197 Berlin
Tel.: 030 414725-0
Fax.: 030 4148967

Arbeitsverdichtung, Bürokratie, neue GOZ, „kritische“ Patienten, steigender Kostendruck – und dann noch Ärger mit Personal und im Privatleben – das ist für viele die heutige Situation, und das ist Stress. Durch Stress entsteht meist neuer Stress, denn Krankheit, Gereiztheit, erhöhte Fehlerquote und geringere Leistungsfähigkeit sind die Folgen – ein Burnout das berühmte „Ende der Fahnenstange“.

Aber: Stress gehört zum Leben und kann auch positiv wirken.
Die Situation, persönliche Wahrnehmung und das individuelle Verhalten entscheiden darüber, ob und wie Stressoren uns aus der Balance bringen. Begegnen Sie diesem unangenehmen Stress, indem Sie die Möglichkeiten der systematischen Stressabwehr nutzen. Dazu gehören Analyse und Auswertung der Auslöser von Stress, die Frage der Beeinflussbarkeit dieser Ursachen und, wenn möglich, eine entsprechende Modifizierung von Ansichten und Verhaltensweisen (privat wie in der Arbeit).

Nach dem Seminar kennen Sie einige Ihrer Hauptstressoren und haben ein Repertoire an Möglichkeiten, wie Sie diesen begegnen können. Sie erstellen sich ein individuelles „Anti-Stress-Programm“ mit konkreten Maßnahmen zur Veränderung der Bedingungen (Stress gar nicht erst aufkommen lassen), zur körperlichen Stressbe-wältigung wie Ausgleichsbewegungen und Entspannungsmethoden, aber auch „Gelassenheitsstrategien“ für Stressoren, die von Ihnen nicht beeinflussbar sind.

Neben einem Grundverständnis für Ursachen und Wirkung von Stressoren werden konkrete und sofort umsetzbare Tipps gegeben und individuelle Lösungsansätze entwickelt.

• Definition von „Stress“
• Physiologische, körperliche und psychische Reaktionen auf Stress
• Sammlung und Analyse der Stressursachen (individuell)
• Lösungssuche und Diskussion: Verhindern, verringern, aushalten – was ist möglich
• Änderungsstrategien für den Arbeitsplatz „Zahnarztpraxis“
• Bewegung als Maßnahme zur Stressbewältigung, z. B. durch Mikropausen und Minipausen = Ausgleichsbewegungen während der Tätigkeit („unsichtbare“ Übungen, 10-Sec-Aktivitäten, 2-Minutenprogramme, Aggressionsabbau)
• Entspannung und Selbsthilfemethoden zur Stressbewältigung, z. B. mit „JUST-FIVE® – Therapie & Training“, Progressiver Relaxation, Akupressur