Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
Seminare, Lehrgänge, Fortbildungen
09.06.2017
Endodontie

Endodontie Aktuell - Das A-Z erfolgreicher Wurzelkanalbehandlungen

39110 Magdeburg

Termin: 09.06.2017, 13:00 Uhr - 10.06.2917, 17:00 Uhr
Referent: apl. Prof. Dr. Christian Gernhardt, Halle (Saale) u. Dr. med. dent. Ralf Schlichting, Passau
Ort: Erwin-Reichenbach-Institut der ZÄK, Große Diesdorfer Str. 162, 39110 Magdeburg
CME-Punkte: 14
Kursnummer: ZA 2017-029
Kosten: 400,00 Euro

Auskunft & Anmeldung:

Große Diesdorfer Str. 162, 39110 Magdeburg
Tel.: 0391/7393921
Fax.: 0391/7393920

Der Kurs „Endodontie Aktuell“ soll den interessierten Teilnehmern zunächst eine theoretische Aufarbeitung aktueller Trends und Entwicklungen in der Endodontie präsentieren und ihnen einen prägnanten Überblick über die wichtigsten Grundlagen moderner und erfolgreicher Behandlungskonzepte in der Endodontie geben.

Dabei wird auf alle wichtigen Teilaspekte – von Trepanation über Spüllösungen bis hin zur Wurzelkanalaufbereitung, Wurzelkanalfüllung und postendodontischen Versorgung- eingegangen. Anschließend wird ein Überblick über die Welt der rotierenden Aufbereitung mit Nickel-Titan Instrumenten und der aktuellen 1-Feilen Systeme in der Theorie gegeben. Alles Erforderliche – für eine sichere, zeitsparende, schonende und erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung in der täglichen Praxis.

Theoretischer Teil:
- Anatomie, Physiologie und Pathologie des Endodontiums
- Befund, Diagnostik
- Behandlungsplanung
- Endometrie oder Röntgen ?
- Grundlagen der Wurzelkanalaufbereitung
- Überblick über die unterschiedlichen Materialien und Systeme
- Reziproke oder vollrotierende Aufbereitung
- Wurzelkanalspülung: Wann, mit was und womit?
- Techniken der manuellen und maschinellen Wurzelkanalaufbereitung
- Theoretische Einweisung in die einzelnen Vorgehensweisen (Step-Back, Crown-Down, etc.)
- Prognostische Beurteilung der unterschiedlichen Techniken
- Grundlagen der Wurzelfüllung
- Warme Obturationsmethoden (Schilder Technik, Guttafusion, etc,)
- Theoretische Einweisung in die unterschiedlichen Verfahren und Systeme
- Prognose der einzelnen Verfahren
- Fallpräsentationen

Praktischer Teil:
- Übungen am Phantomarbeitsplatz
- Demonstration und Vorstellung unterschiedlicher Systeme
- Anwendung der einzelnen Systeme (Reziprok, MTWO, Lightspeed)
- Mikroskope und Materialien stehen an beiden Tagen für alle Teilnehmer zur Verfügung

Werblicher Inhalt