Leserbriefe

In jeder Druckausgabe der zm finden Sie ein Leserforum, die wir auf dieser Themenseite sukzessive veröffentlichen. Die zm-Redaktion ist frei in der Annahme von Leserbriefen und behält sich sinnwahrende Kürzungen vor.


"So würde ich vorgehen"

Leserbrief zu „Fremdkörper in der Kieferhöhle“, zm 23/2016, S. 52–58. Sehr geehrte Kollegen Dres. Buttchereit und Kämmerer, vielen Dank für Ihren interessanten Artikel, dem ich in vielen Punkten zustimme.

"Kein Konsens mit dem Konsensus"

"Unter der Überschrift „Moderne Kariestherapie“ wurde eine klinische Bilderserie für die Therapie pulpanaher tiefer Dentinläsionen vorgestellt und lässt viele Zahnärzte wahrscheinlich ein wenig ratlos zurück."

Wir müssen Zahnmedizin neu denken

"Es vergeht kein Tag ohne Neuerungen in der HighTechDentistry. Man muss kritisch hinterfragen, ob die derzeitigen Aufwendungen für Neuentwicklungen in der Zahnheilkunde richtig platziert sind."


Es ist nicht so, wie Sie befürchten.

"Ich freue mich, dass Sie den Artikel gelesen haben und mich auf das Erratum bezüglich der Nomenklatur aufmerksam machen. Selbstverständlich ist am Zahn 34 von einem lingualen Attachmentverlust zu sprechen."






Bitte "sauberer" arbeiten!

"Die Parodontologie stellt einen maßgeblichen Träger der Prophylaxe dar. Wieso werden aber bei ca. 70% Behandlungsbedarf nur etwa 2% behandelt? Wo bleibt hier der vielgerühmte Sicherstellungsauftrag?"