Umfrage: Wollen angehende Ärzte heute noch den Doktortitel?

Die Promotion gehört einfach dazu!

Die meisten angehenden Ärzte möchten promovieren. Dabei zieht es das Gros in die Patientenversorgung, in die Forschung wollen die wenigsten. Das ergab eine Umfrage des Hartmannbundes unter 2.291 Medizinstudenten und Assistenzärzten.



Hartmannbund

Der Hartmannbund befragte für die Erhebung "Dr. med. - Heilen ohne Hut?" von Dezember  2016 bis März 2017 insgesamt 2.291 Medizinstudierende und Assistenzärzte zur medizinischen Promotion und zur wissenschaftlichen Ausbildung  Davon hatten 118 die Dissertation bereits abgeschlossen, 1.184 arbeiten derzeit daran und 989 arbeiten derzeit nicht daran. 1.403 der Befragten waren Frauen, 888 Männer. Ziel war herauszufinden, wie der ärztliche Nachwuchs zum "Dr. med." steht. Hier die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.