• Slideshow
  • 30.01.2013

30 junge Menschen

"30 junge Menschen" hat 16- bis 24-Jährige mit sterbenden Menschen und deren Angehörigen zusammengebracht. Die junge Generation soll dadurch die Chance bekommen, sich bewusst mit dem Thema Tod auseinanderzusetzen und eine Haltung zu ihrer eigenen Sterblichkeit zu gewinnen. Studentin Kea Güldenstern, 21, hat bei dem einjährigen Gemeinschaftsprojekt der Universität Witten/Herdecke und der Heinrich Heine Universität Düsseldorf mitgemacht. In diesem Film erzählt sie von ihren Erfahrungen.



Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Kommentare