Hier kann auch der Zahnarzt helfen

Wenn Schnarchen müde macht

Schnarchen ist in fast jedem zweiten Schlafzimmer an der „Nacht“-ordnung. Selten wird öffentlich darüber gesprochen. Früher war es der Großvater, bei dem es offensichtlich toleriert wurde, wenn nachts die Wände wackelten. Heute sind es genervte Bettpartner, die irgendwann in den frühen Morgenstunden mit dem Plumeau unterm Arm auf die Wohnzimmercouch oder ins Gästezimmer wechseln. Um morgens dann todmüde zu sein. Oft ist das aber auch der Schnarcher. Und der muss sich anhören: „Stell Dich nicht so an, Du hast ja die ganze Nacht „durchgeratzt!“. Aber er hat Recht, denn Schnarchen kann müde machen!

{v:format.pregReplace(pattern: '/<div class="

inlinePicWithCaption\s?(fullWidth)?\

 

 

Weitere Bilder
Bilder schließen