Altgoldaktion

Auf der Suche nach Heilung

NCL steht für „Neuronale Ceroid Lipofuszinose“, eine Stoffwechselkrankheit, die Nervenzellen absterben lässt. Zurzeit ist die Krankheit unheilbar. Es mangelt an Forschungsprojekten und -ergebnissen. Die Hamburger NCL-Stiftung will das ändern. Zahnärzte können ihr dabei helfen – indem sie Altgold spenden.

Die Idee für die Sammelaktion hatte Zahnarzt Dr. Jens Hauptmann aus Frankfurt. Er koordiniert die Spendenaktion und wird den Erlös an die Stiftung weiterleiten, um sie bei der Erforschung der Krankheit zu unterstützen. Von der juvenilen NCL (jNCL) ist etwa eines von 25 000 bis 40 000 Neugeborenen betroffen. Die Krankheit wird durch einen Fehler im Erbmaterial verursacht: Betroffenen fehlt das für den natürlichen Stoffwechsel erforderliche Strukturprotein. Dadurch lagern sich in den Nervenzellen fettähnliche Substanzen ab, die verhindern, dass die Zelle von den Schadstoffen der alltäglichen Energieproduktion gereinigt wird. Die Zelle verdreckt und stirbt ab. Von diesem Defekt sind zunächst die Augen betroffen, kurze Zeit später das Gehirn. Die erkrankten Kinder verlieren sukzessive die Fähigkeit zu sehen, zu gehen und schließlich selbständig zu handeln.

Was getan werden muss

Die NCL-Stiftung will mindestens einen Wissenschaftler fest anstellen, um die Erforschung der Krankheit voranzutreiben und die Ergebnisse zu koordinieren. Zudem soll ein noch aufzubauendes Netzwerk von Spezialisten helfen, international vorhandenes Wissen auszutauschen und zu sammeln. Nur durch die Weiterentwicklung von Heilungsansätzen, ist die feste Überzeugung der Stiftung, kann dem tödlichen Verlauf der Krankheit ein Ende gesetzt werden. sth/pm

Kontakt Altgoldaktion:
Dr. Jens Hauptmann
Dreieichstraße 59
60594 Frankfurt am Main
Fax: 069/619 923 58
E-Mail: praxis.jens.hauptmann@t-online.de

Kontakt zur Stiftung:
National Contest for Life
Holstenwall 10
20355 Hamburg
Tel.: 040/35 00 44 91
E-Mail: info@ncl-stiftung.de
Internet: www.ncl-stiftung.de

Spenden:
Konto: 10 59 22 30 30
BLZ: 200 505 50
Hamburger Sparkasse
Verwendungszweck I: NCL-Spende + Ihr Name
Verwendungszweck II: Ihre Anschrift

Weitere Bilder
Bilder schließen