Vertreterversammlung der KZBV in Köln

Mitwirken und mitbestimmen

Während die Koalition im Schatten der WM still die ersten Schräubchen der Reform festzieht, lud die KZBV am 7. Juni zur VV in Köln ein. Umfassend erörterten die Zahnärzte im Parlament das Trachten der Regierung, die freiberuflichen Strukturen einzureißen. Dieses Debakel wollen die Delegierten nicht nur verhindern. Sondern vielmehr durchsetzen, dass das Berufsrecht im Sinne von Praxen und Patienten flexibilisiert wird. Ein Ziel, das man freilich nur dann erreicht, wenn der zahnärztliche Berufsstand weiterhin wie eine Mannschaft zusammensteht und sich aktiv in die Politik einschaltet.

{v:format.pregReplace(pattern: '/<div class="

inlinePicWithCaption\s?(fullWidth)?\

 

 

Weitere Bilder
Bilder schließen