Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung

Weiterer Studiengang beginnt 2008

Nach vier erfolgreichen Durchläufen plant die Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement in Münster (AS-Akademie) den fünften Studiengang zum Jahresanfang 2008. Hier die ersten Informationen dazu.

Die AS-Akademie wurde vor etwa acht Jahren in der Erkenntnis gegründet, dass die Zahnärzteschaft selbst aufgerufen ist, sich durch umfassende wissenschaftlich und systematisch ausgerichtete Selbstprofessionalisierung für Erhalt und Stärkung der Freiheit im Heilberuf zu rüsten. Gründungsväter waren zahnärztliche Körperschaften, die sich in einer Trägergemeinschaft zusammengefunden haben. Inzwischen gehören der Trägergemeinschaft Zahnärztekammern und Kassenzahnärztliche Vereinigungen der verschiedenen Bundesländer an.

Das Bildungsangebot der Akademie richtet sich gleichermaßen an diejenigen jungen Zahnärzte und Zahnärztinnen, die Interesse an Leistung auch über ihre zahnärztliche Berufstätigkeit hinaus haben und Bereitschaft bekunden für die Übernahme sowohl von Verantwortung wie auch von Funktionen in Körperschaften, Verbänden und Institutionen des Gesundheitswesens oder sonstiges gesellschaftliches Engagement.

Im Januar 2008 beginnt der fünfte Studiengang der AS-Akademie (Manager in health care systems). Er ist berufsbegleitend organisiert und erstreckt sich über zwei Jahre mit insgesamt zehn Wochenend-Studienblöcken (Donnerstagabend bis Samstagnachmittag) sowie zusätzlich zwei Exkursionen nach Berlin und Brüssel. Wissenschaftlicher Leiter ist Prof. Dr. Burkhard Tiemann.

Freiberuflichkeit mittragen

Das Bildungsangebot der AS-Akademie richtet sich an diejenigen Zahnärztinnen und Zahnärzte, welche die Grundwerte der freien Berufsausübung mittragen und ihr Interesse sowie ihre Bereitschaft für die Übernahme von Verantwortung und Leistungsfunktionen in Körperschaften, Verbänden und Institutionen des Gesundheitswesens bekunden.

Die Studienvermittlung erfolgt durch qualifizierte und ausgewählte Dozenten aus Wissenschaft und Praxis zu einem großen Teil in Seminarform und praktischen Übungen.

Studieninhalte sind unter anderem:

• Gesundheitspolitik

• Gesundheitsökonomie

• Politische Entscheidungen

• Entscheidungsfindung

• Recht der Heilberufe

• Betriebswirtschaft

• Qualitätsmanagement

• Volkswirtschaft

• EU-Gesundheitssysteme

• Praxismanagement

• Kommunikation / Gesprächsführung

• Öffentlichkeits- und Pressearbeit

Ein akademischer Abschluss ist unter Anrechnung des AS-Studiums möglich. In postuniversitärer Form kann ein zweisemestriges Studium an der Universität Lüneburg angeschlossen werden. Bei erfolgreichem Abschluss ist der Erwerb des staatlich anerkannten akademischen Titels M.B.A. möglich.

Die AS-Akademie ist Garant für eine solide und praxisnahe Grundausbildung gesundheitsökonomischer, gesundheitspolitischer, juristischer und sozialmedizinischer Zusammenhänge. Gleichzeitig ist die AS-Akademie Impulsgeber für aktuelle sozial- und gesundheitspolitische Diskussionen und bietet ein Forum für kollegialen und interdisziplinären Meinungsaustausch. zm/pm

Weitere Informationen und Anmeldung:
Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung
und Praxismanagement
Auf der Horst 31, 48147 Münster
Ingrid Hartmann,
Tel. 0251 507 607, Fax 0251 507-609
E-Mail: Ingrid.Hartmann@zahnaerzte-wl.de

Weitere Bilder
Bilder schließen