Deutscher Zahnärztetag - Düsseldorf 2007

Blick nach vorn

Zum fünften Mal begehen Bundeszahnärztekammer, Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung und die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde gemeinsam den Deutschen Zahnärztetag. Dass die zahnärztlichen Organisationen ihre jeweiligen großen Versammlungen – die BZÄKBundesversammlung, die KZBV-Vertreterversammlung sowie das wissenschaftliche Tagungsprogramm der DGZMK – im Umfeld dieser Zentralveranstaltung durchführen, hat mehr als nur symbolischen Wert.

Nicht nur die seit Jahresbeginn geltende, nach wie vor in der Umsetzungsphase befindliche Gesundheitsreform der großen Koalition, vor allem auch die für Deutschlands zahnärztliche Versorgung so immens bedeutende Novellierung der GOZ zeigen, dass das gemeinsame Agieren von Wissenschaft, Vertragszahnärzteschaft und Kammern weit mehr ist als nur öffentliches Bekenntnis zur Einheit. Wissenschaft und politische Standesvertretung haben in diesen Fragen gezeigt, dass sie sich nicht auseinanderdividieren lassen. Und die aktuelle Entwicklung der GOZ-Novellierung hat gezeigt, wie wichtig es ist, hier nach außen eine klare Sprache zu sprechen. Die Diskussionen der gesundheitspolitischen Themen werden das weitere Vorgehen bestimmen, den Blick nach vorn ausrichten.

Der Deutsche Zahnärztetag ist aber nicht nur politische Kursbestimmung, sondern auch Präsentation des Berufsstandes nach außen. Nicht nur das umfangreiche wissenschaftliche Programm zum Thema Zahnerhaltung, auch die Feierstunde zum zwanzigjährigen Jubiläum der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte zeugen von einem Berufsstand, der sich als seiner Verantwortung durchaus bewusster Teil dieser Gesellschaft begreift. Qualitativ hochwertige Zahnheilkunde nach aktuellem Stand von Wissenschaft, Forschung und Technik wird als Voraussetzung verstanden, Patienten zu helfen und zu heilen.

Die politische Standortbestimmung und die daraus resultierenden Beschlüsse der Organisationen sollen diese Aufgabe und das ihr zugrunde liegende Selbstverständnis des Berufsstandes stützen. Unter diesen Zeichen steht auch der diesjährige Deutsche Zahnärztetag in Düsseldorf.

Ihre zm-Redaktion

Weitere Bilder
Bilder schließen