Kündigungen

Was ist zu beachten

Immer wieder stehen Praxischefs vor der Situation, dass eine Mitarbeiterin das Arbeitsverhältnis von sich aus kündigt oder man selbst einen solchen Schritt in Erwägung ziehen muss. Dabei sind zahlreiche juristische Feinheiten zu berücksichtigen.

Der NAV-Virchow-Bund hat hierzu ein umfassendes Merkblatt herausgegeben, das helfen soll, langwierige Rechtsstreitigkeiten, Ärger im Praxisteam und finanziell ungünstige Folgen zu vermeiden. Folgende Punkte werden darin unter anderem thematisiert:

• ordentliche/außerordentliche Kündigung

• befristete Arbeitsverhältnisse

• Kündigungsfristen

• Kündigungsschutz

• Kündigung in der Schwangerschaft/Elternzeit

• Abfindung

• Rückzahlung von Weihnachtsgeld und Fortbildungskosten

• Resturlaub

• Beteiligung des Betriebsrates sg/pm

Das umfangreiche Merkblatt kann schriftlich oder telefonisch in der Geschäftsstelle des NAV-Virchow-Bundes bestellt werden und ist für Mitglieder als pdf-Dokument kostenfrei und in Papierform für 1 Euro erhältlich. Nicht-Mitglieder zahlen 4 Euro.

NAV-Virchow-Bund
Abteilung Service
Postfach 10 26 61
50466 Köln
Tel.: (0221) 973005–0
Fax: (0221) 7391239
E-Mail:
info@nav-virchowbund.de