Psychische Belastung am Arbeitsplatz

Stetige Zunahme

Ein stark zunehmender Anteil der Erwerbstätigen leidet bei der Arbeit unter psychischen Belastungen. Das belegen mehrere aktuelle Studien. Die psychischen Belastungen erhöhen die Fehlzeiten, senken die Produktivität und stören das Betriebsklima – und kommen die Unternehmer damit teuer zu stehen. „Viele Menschen sind an ihrem Arbeitsplatz psychisch überlastet“, sagte Gabriele Sommer, Geschäftsführerin der TÜV SÜD Life Service GmbH. Mittlerweile würde in Deutschland jede dritte Frühberentung mit einer psychischen Störung begründet. Psychische Belastungen und psychische Störungen seien nicht nur in großen Unternehmen sondern auch im Mittelstand ein Thema von wachsender Relevanz. Die vermehrten psychischen Belastungen sind – zumindest teilweise – auf den Wandel der Arbeit zurückzuführen: Informationsüberflutung, Arbeitsverdichtung und Zeitdruck, hohe Ansprüche an Mobilität und Flexibilität, ständige Erreichbarkeit über Handy, Blackberry und weitere Kommunikationsgeräte und auch die permanente Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes prägen heute den Arbeitsalltag von vielen Beschäftigten.