Der besondere Fall

Massive Zahnsteinbildung

Ein 57-jähriger Patient erschien im Notdienst der Praxis des Autors mit der Bitte um Entfernung des Reststücks seines abgebrochenen Zahnes 26. Die Überraschung beim Befund war groß: Es handelte sich vielmehr um eine massive Zahnsteinbildung − ein geeignetes Beispiel für den besonderen Fall.

Fotos: B. Alafzadeh

Befund

Nach näherer Betrachtung des Befunds zeigte sich, dass es sich nicht um eine Fraktur des Zahnes 26 handelte, sondern um eine massive Zahnsteinbildung Regio 25-26, in der Größe eines Ein-Euro-Stücks und einer Breite von circa 0,5 cm. Die Zähne 25 bis 26 waren intakt und nicht abgebrochen, so dass lediglich eine Zahnreinigung zur Beseitigung ausreichte.

Dr. Behzad Alafzadeh
Hauptstr. 42
58706 Menden
team.br.alafzadeh@gmx.de
 

Weitere Bilder
Bilder schließen