Den richtigen Steuerberater finden

Gezielt vorgehen

Es gibt viele gute Gründe, seine Steuerangelegenheiten als Selbstständiger so lange wie möglich selbst zu erledigen. Doch leider ist das deutsche Steuersystem so kompliziert, dass man immer wieder an den Punkt kommen kann, an dem die Hilfe eines Steuerberaters benötigt wird. Dann lautet die Frage: Wie findet man den richtigen?

Foto: MEV

1. Adressen sammeln

Die wertvollsten Informationen erhält man über die Mundpropaganda. Also: Im Kollegen- Kreis herum hören, wer welchen Steuerberater hat und wie zufrieden er mit ihm ist.

2. Vorauswahl treffen

Bei der Vorauswahl sollte man Vorsicht walten lassen vor großen Sozietäten, die überregional oder gar international agieren. Diese haben an kleineren Mandaten selten ein großes Interesse und sind wegen ihrer oftmals hohen Verwaltungskosten bisweilen auch recht teuer.

3. Erstgespräch führen

Hat man eine oder mehrere geeignet erscheinende Kanzleien ausfindig gemacht, steht ein Termin an, um sich persönlich kennenzulernen. Es sollte gleich bei der Terminvereinbarung gefragt werden, ob dafür Kosten berechnet werden. Die meisten Steuerberater werden kein Geld fürs Erstgespräch verlangen, wenn sie nicht gleich mit konkreten Fragen konfrontiert werden.

4. Entscheidung fällen

Wurden mehrere Gespräche geführt, ist eine systematische Entschei dung sinnvoll. Man kann beispielsweise jedem Kandidaten eine Note für Gesprächseindruck, Kompetenz, Sympathie und Kosten geben. Danach wird dann für jeden die Durchschnittsnote ermittelt – und man hat den Steuerberater gefunden, der am besten zu einem passt.

5. Vertrag abschließen

Am besten ist es, einen schriftlichen Vertrag mit dem Steuerberater abzuschließen. Wenn es einmal zum Streit kommt, ist die Position besser, wenn man nachweisen kann, was wirklich vereinbart wurde. Es ist darauf zu achten, dass aus dem Vertragstext hervorgeht, wer welche Aufgaben und Pflichten zu welchen Kosten übernimmt.

Dietmar Kern, Wirtschaftsjournalist
Gebhard-Müller-Allee 5
71638 Ludwigsburg

INFO

Das Erstgespräch mit dem Steuerberater

Folgende Fragen sollten während des Erstgesprächs geklärt werden:

• Wer wird die laufenden Angelegen - heiten betreuen?

• In welchem Umfang wird sich der Steuerberater selbst um den Mandanten kümmern?

• Hat der Steuerberater bereits andere Zahnärzte als Mandanten betreut?

• Welche Informationen und Auswertungen bekommt man direkt von ihm?

• Welche Kosten kommen auf einen zu?

• Während des Gesprächsverlaufs darauf achten, ob der Steuerberater in Ruhe zuhört, bei Unklarheiten nachfragt und Fragen verständlich beantwortet.