Medizinische Studien

Ghostwriter schreiben mit

Foto: CC

Obwohl die meisten medizinischen Fachzeitschriften die Beteiligung von Gastautoren oder Ghostwritern an Studien und anderen Publikationen untersagen, ist die Praxis weiterhin verbreitet. Laut einem Bericht im „Ärzteblatt“, das sich auf eine Umfrage im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2011; 343: d6128) beruft, sei der Anteil der Publikationen mit Fremdbeteiligung in den letzten Jahren kaum gesunken. Demnach seien Gastautoren oder Ghostwriter verpönt, weil sie der Lobby-Arbeit von Interessenvertretern zuspielen würden. Sie würden damit auch den Ruf der Journale gefährden, die auf Unabhängigkeit bedacht sind.