Rezension

Gesundheitsgesetze – kurz und bündig

Wer hat den Überblick über die Gesundheitsgesetze von Blüm bis Bahr, vom GRG, GSG, NOG, GKV-FG, GMG, VÄndG, bis zum GKV-WSG, GKV-VStG – wann war was und was stand drin? Die insgesamt 23 Gesundheitsgesetze von den Anfängen bis heute skizziert „Die Reformfibel – Handbuch der Gesundheitsreformen“ aus dem KomPart Verlag Berlin.

Auf 96 Seiten bietet das Kompendium übersichtlich und anschaulich (und ohne Juristenkauderwelsch) die Inhalte der wichtigsten Gesundheitsgesetze stichwortartig von 1989 bis 2012. Die Autoren, Hartmut Reiners und Otmar Müller, haben das Ganze eingeordnet in Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Legislaturperioden, in denen die Gesetze entstanden sind. Aufgelockert werden die Texte durch historische Karikaturen.

Das Buch dient als nützliches Nachschlagewerk für Verbände, Organisationen oder Unternehmen im Gesundheitswesen. Auch Politiker, Medienvertreter und politisch interessierte Laien profitieren von den komprimierten und allgemeinverständlich dargestellten Fakten im Buch. Wer also bei der Gesundheitsgesetzgebung den Überblick behalten oder sich rückblickend schlau machen möchte, kommt um die Reformfibel nicht herum. pr