Magdeburger Firmenstaffellauf

Zahnärzte und Zahntechniker laufen für die DKMS

Foto: ZÄK_SAH

Bewegung tut gut. Der Magdeburger Firmen-Staffellauf will das fördern und hat Erfolg damit. 4 000 Teilnehmer aus 400 Unternehmen der Stadt begaben sich am 19. September 2013 auf den mittlerweile fünften fünfmal 2,5-Kilometer-Rundkurs im Stadtpark.

Der Lauf bietet aber auch Gelegenheit, Gutes zu tun: Wer als Benefiz-Staffel startete und 500 Euro für einen selbstgewählten guten Zweck spendete, konnte am Ende bei der Siegerehrung und Scheck-Übergabe sein An-liegen den anderen Läufern und Gästen nahebringen.

In diesem Jahr rannten zehn Magdeburger nicht nur für eine möglichst gute Platzierung, sondern auch für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS): Die Zahnarztpraxis von Dr. Dirk Wagner und das Zahntechniklabor von Antje und Sören Wilmerstaedt finanzierten mit je einer Staffel jeweils zehn Spenderregistrierungen bei der DKMS. Spender, die in Zahnarztpraxen für die DKMS gewonnen wurden, sollen sich damit kostenlos registrieren lassen können. Die Typisierung der Speichelprobe und die Registrierung kosten 50 Euro, die üblicherweise der Spender zahlt.

Die drei unterstützen damit ausdrücklich die Kooperation der Bundeszahnärztekammer mit der DKMS, die seit Frühjahr 2013 besteht und durch Information neue Spender gewinnen will. „Das ist eine gute Initiative“, begründet Sören Wilmerstaedt die Spende des Zahntechniklabors, und Wagner ergänzt, es sei eine willkommene Gelegenheit, öffentlich auf die Kooperation hinzuweisen. Beide sind übrigens seit Jahren selbst in der Spenderdatei registriert.