Zukunftskongress Beruf und Familie

Wichtige Themen für Jung-Zahnärzte

Die Bundeszahnärztekammer lädt in Kooperation mit Dentista e.V. in diesem Jahr erstmals zum „Zukunftskongress Beruf und Familie“ ein. Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, und Dr. Susanne Fath, Präsidentin von Dentista e.V., werden die Veranstaltung eröffnen. Referenten sind unter anderem: Sabine Steding, Vorstandsmitglied der Zahnärztekammer Niedersachen und Vorsitzende des Ausschusses Beruf, Familie und Praxismanagement der BZÄK sowie die Medizinrechtler Melanie Neumann und Arne Bruns. Nach den Vorträgen beim anschließenden Gettogether stehen alle Referenten für Rückfragen zur Verfügung. Die Inhalte richten sich vorwiegend an junge Praxisgründerinnen und Praxisgründer, die sich über die Themen „Formen der Berufsausübung – Vor- und Nachteile aus dem Blickwinkel der Work-Life-Balance“, „Schwangerschaft und (eigene) Praxis“, „Von Hochzeit bis Scheidung: Rechtstipps für die Praxis“, „Spätere Lebensphasen finanziell vorbereiten“ und „Alte Praxis – Junge Kollegen: Kulturwechsel“ informieren können.

Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 8. November, von 13.30 bis 17.00 Uhr statt und kann von allen Teilnehmern des Deutschen Zahnärztetages kostenfrei besucht werden. Andere Interessierte können
per Sonderticket (70 Euro) teilnehmen, ein entsprechender Bestell-Coupon ist unter
www.zukunftskongress-beruf-familie.de abrufbar.