Schlafapnoe bei Frauen

Der unterschätzte Bettgenosse

Die Schlafapnoe gilt als typische Männerkrankheit. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Zwar sind Männer häufiger betroffen, doch das Problem wird bei Frauen erheblich unterschätzt – was unter anderem daran liegt, dass sich die Schlafapnoe etwas anders manifestiert als beim Mann.

Frauen schnarchen nie, heißt es! Wenn aber doch, dann kann das zu unerwünschter Tagesmüdigkeit führen, weil der Körper in der Nacht nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Foto: Fotolia

Plötzliche Müdigkeitsattacken am Tag können viele Gründe haben, eine der häufigsten Ursachen ist eine Schlafapnoe. Foto: Fotex

Rund drei bis 14 Prozent aller Männer und zwei bis sieben Prozent aller Frauen leiden unter einer obstruktiven Schlafapnoe (OSA), entwickeln also im Schlaf wiederholt einen partiellen oder sogar einen kompletten kurzzeitigen Verschluss der oberen Atemwege mit Abfall des Sauerstoffgehalts im Blut. Die Apnoe-Phase wird durch eine sogenannte Weckreaktion (Arousal) beendet, wobei sich bei Patienten mit schwerer Schlafapnoe mehr als 30 Apnoen pro Stunde Schlaf ereignen. „In Ausnahmefällen können sogar bis zu 100 Atemaussetzer pro Stunde auftreten“, erklärte Dr. Wolfgang Galetke, Köln, bei der 22. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e.V.. Die ständig auftretenden Weckreaktionen unterbrechen den Schlaf der Patienten und führen so zu einem nicht erholsamen Schlaf und zu einer teils erheblichen Schläfrigkeit am Tag. Noch gravierender scheinen aber die Auswirkungen der wiederholten Sauerstoffabfälle auf das Herz-Kreislauf-System der betroffenen Patienten zu sein. „Tierexperimentelle Untersuchungen sprechen dafür, dass die wiederholten Sauerstoff- abfälle in der Nacht Entzündungsprozesse im Bereich der Blutgefäßwände induzieren, die schließlich in eine Arteriosklerose münden können“, sagte Galetke.

„Das erklärt die ausgesprochen hohe Komorbidität bei Vorliegen einer OSA“, ergänzte Prof. Dr. Joachim H. Ficker aus Nürnberg. So kommt es bei Patienten mit Schlafapnoe überdurchschnittlich häufig zu kardiovaskulären Komplikationen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Überproportional oft liegen außerdem parallel zu der nächtlichen Atemregulationsstörung eine Hypertonie, eine Herzinsuffizienz, ein Diabetes, eine Adipositas und insgesamt ein metabolisches Syndrom vor. Auf das Konto des nicht erholsamen Schlafes geht wahrscheinlich die Beobachtung, dass die Patienten häufig auch Depressionen entwickeln. Während bei Männern inzwischen rasch die Verdachtsdiagnose Schlafapnoe gestellt wird, wird das Krankheitsbild bei Frauen nach Ficker noch unterschätzt. Ein Grund hierfür dürfte die etwas unterschiedliche Symptomatik sein. So weisen Frauen üblicherweise einen niedrigeren Apnoe-Hypopnoe-Index (AHI) als Männer auf, die Apnoe-Phasen sind im Allgemeinen kürzer und es kommt seltener zu schweren Apnoen. Frauen entwickeln dafür mehr REM-assoziierte Ereignisse, haben eine niedrigere Arousal-Schwelle und längere Schlaflatenzen, berichtete der Mediziner in Köln.

Christine Vetter
Merkenicher Str. 224
50735 Köln
info@christine-vetter.de

Das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom (OSAS) stellt aufgrund der hohen Prävalenz und den individuellen Beeinträchtigungen ein Krankheitsbild von zunehmender Bedeutung dar.

13358431314072131407313140741335844 1335845 1314077
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen