Behindertenzahnheilkunde

Versuch einer Definition

Im ersten Teil der neuen Reihe zur Behandlung von Patienten mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung werden Definitionsversuche, Hintergründe und rechtliche Termini aus dem Themenfeld „Behindertenzahnheilkunde“ erläutert.

„Es ist normal verschieden zu sein“, definiert die Lebenshilfe. Menschen mit Behinderung sollte man nicht mit Mitleid, sondern auf Augenhöhe begegnen. Illu.: [M]zm-G.Elsäßer

Die Altersstruktur der Gesellschaft verändert sich. Zukünftig wird es immer mehr alte behinderte Menschen geben. Illu.: [M]zm-km-Creativemarc – Fotolia.com
Menschen mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung leben heute in ganz unterschiedlichen Settings – in der Familie, ambulant betreut oder in Wohngemeinschaften. Die großen, stationären Komplexeinrichtungen aus früheren Jahren verschwinden vom Markt. Illu.: [M]zm-km-Image Source-F1online

Im ersten Teil der neuen Reihe zur Behandlung von Patienten mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung werden Definitionsversuche, Hintergründe und rechtliche Termini aus dem Themenfeld „Behindertenzahnheilkunde“ erläutert. Es gibt keine allgemein akzeptierte Definition für die „geistige Behinderung“. Die Gruppe der geistig behinderten Menschen ist zu heterogen, als dass man sie mit wenigen Sätzen beschreiben könnte. „Geistige Behinderung“ tritt in vielfältigen Erscheinungsformen und Ausprägungsgraden auf und ist häufig mit anderen Behinderungsformen und psychischen Erkrankungen vergesellschaftet. Als „kleinster gemeinsamer Nenner“ der unterschiedlichen Definitionsversuche gelten intellektuelle Einschränkungen und ein beeinträchtigtes affektives Verhalten. Die Internationale Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) [WHO, DIMDI, 2012] spricht von einem Zustand von verzögerter oder un-vollständiger Entwicklung der geistigen Fähigkeiten und unterscheidet von der leichten Intelligenzminderung bis zur dissoziierten Intelligenz (siehe Kasten). Diese Klassifizierungen können um das Ausmaß der Verhaltensstörung (keine beziehungsweise geringfügige, deutliche, sonstige) ergänzt werden.

„Jemand ist behindert“...

Auch wenn eine ICD-Klassifikation noch nichts über die zahnärztliche Behandelbarkeit aussagt, so bietet sie doch im Vorfeld einer Behandlung wichtige Hinweise. Ein Patient mit mittelgradiger geistiger Behinderung und nur geringfügiger Verhaltensstörung wird sich aller Voraussicht nach mit etwas Geduld, Empathie und Verhaltens-führung behandeln lassen. Liegt nur eine leichte Intelligenzminderung vor, allerdings verbunden mit einer deutlichen Verhaltensstörung, kann die Behandlung erheblich schwieriger werden. Die International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) ist ebenfalls eine von der WHO erstellte und heraus- gegebene Klassifikation. Sie beschreibt den funktionalen Gesundheitszustand der Behinderung, die soziale Beeinträchtigung sowie die relevanten Umweltfaktoren. Bei beiden Klassifikationen werden – aus medizinischer Sicht – der Zustand beziehungsweise die Folgen einer Behinderung beschrieben („jemand ist behindert“). Behinderung hat laut diesen Definitionen seine individuelle Ursache.

16812741669955166995116699521681275 1681276 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen