Teambildung

Vergessen Sie Quereinsteiger nicht

Wie gelingt es Zahnärzten, ein Team aus motivierten, loyalen Mitarbeitern zu formen, die die angestrebte Praxisphilosophie verinnerlichen und leben? Eine nahe liegende Möglichkeit ist, dieses Personal selbst auszubilden – über die bewährten und neue Wege bei der Suche nach der richtigen ZFA.

Wer als Praxisinhaber dem Fachkräftemangel rechtzeitig entgegenwirken will und auch morgen noch ein starkes Team von Mitarbeitern haben möchte, kann bereits bei der Auswahl der Auszubildenden beginnen. Foto: Frank Boston – Fotolia.com

Wenn es um das Thema Auszubildende geht, reichen die Reaktionen der Praxisbetreiber von entnervtem Abwinken bis zum kollektiven Klagelied über die mangelnde Qualifiktion beziehungsweise begrenzte Auswahl an geeigneten Kandidatinnen. Schenkt man diesen Aussagen Glauben, ist es einfacher, Leben auf fremden Planeten zu finden, als Auszubildende, die dem stressigen Alltag in einer Zahnarztpraxis standhalten. Häufig berichten ausbildungswillige Zahnmediziner, dass Monate vergehen, bevor sich überhaupt Bewerber auf eine Anzeige melden. Es scheint, als sei der Arbeitsplatz zwischen Behandlungsstuhl, Terminplaner und Wartezimmer nicht mehr ganz so attraktiv. Demgegenüber steht eine hohe Nachfrage nach belastbaren und kompetenten Auszubildenden, die den Zahnarzt später bei seinen ständig wachsenden Aufgaben, zum Beispiel im Bereich Hygiene und Dokumentation, unterstützen.

Zuerst das eigene Profil schärfen

Wahr ist, dass der Praxischef bisweilen nicht mehr die Wahl aus einer Vielzahl von Bewerbern hat. Doch genau darin liegt auch eine Chance – denn in erster Linie muss der Chef genau wissen, welche Auszubildenden er sich wünscht. Konkrete Vorstellungen erfordern besondere Vorgehensweisen und Mut, die ausgetretenen Pfade zu verlassen.

Der Beruf der Zahnmedizinischen Fachangestellten war schon immer ein typischer Frauenberuf. Laut Statistischem Jahrbuch rangiert die ZFA auf Platz sieben unter den Top 20 der Ausbildungsberufe für Frauen. Doch die Tendenz ist rückläufig. Neben der Tatsache, dass der demografische Wandel aufgrund sinkender Geburtenraten Wirkung zeigt, leidet das Berufsbild der ZFA auch an Imageproblemen. Die sogenannte Generation Y legt großen Wert auf eine positive Work-Life-Balance.

Eine Tätigkeit mit langen Arbeitszeiten bei vergleichsweise geringen Verdienstmöglichkeiten wirkt in diesem Zusammenhang nicht verlockend. Die Berufsbezeichnung „Zahnmedizinische Fachangestellte“ hat außerdem eine formelle, leicht angestaubte Klangfarbe – insbesondere wenn sich die Freunde in der Clique als angehende „Kommunikationsdesigner“ oder „Gestalterin für visuelles Marketing“ bezeichnen. Ein Faktor, der beispielsweise in Ballungsgebieten relevant wird, wo die Konkurrenz durch andere Branchen besonders groß ist.

Langfristig sind der Gesetzgeber und die Verbände gefordert, das abwechslungsreiche Berufsbild der ZFA auch in der öffentlichen Wahrnehmung wieder richtigzustellen. Jeder Praxischef kann jedoch auch selbst einen Beitrag dazu leisten, sich als Ausbilder interessant zu machen – und so aussichtsreiche Kandidaten ansprechen.

68668096842621684262468426256866810 6866811 6842628
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare