KZBV-Vertreterversammlung

Mitbestimmung ist angesagt

Die KZBV formt das Gesundheitswesen mit. Diesen Anspruch bekräftigte das Vorstandsteam mit Dr. Günther E. Buchholz, Dr. Wolfgang Eßer und Dr. Jürgen Fedderwitz auf der VV in Berlin. KZBV-M.Darchinger

Barmer GEK-Zahnreport, Weisse Liste, UPD-Monitor, egal – laut Dr. Wolfgang Eßer ist das Ergebnis immer dasselbe: „Obwohl die dokumentierten Fälle in Abhängigkeit zur Gesamtzahl belegen, dass es sich um Ausreißer im Promillebereich handelt, werden uns Zahnärzten die meisten Behandlungsfehler attestiert“, kritisierte der KZBV-Vorsitzende in seiner Rede auf der Vertreterversammlung. „Gleichzeitig werden wir von der Politik als Präventionsmeister gelobt, beim ZE machen wir Fortschritt ohne Ende, und andere Länder kommen auf uns zu und wollen wissen, wie sie das auch schaffen können.“

Wird die UPD abgesägt?

Hier die Verunglimpfung, dort die Anerkennung – für Eßer nur scheinbar ein Widerspruch: „Dahinter steht ganz klar das Bestreben der Krankenkassen, mit dieser Taktik – nämlich dem gezielten Schlecht-machen unserer Arbeit – endlich an unsere Daten zu gelangen und sie uneingeschränkt nutzen zu können!“ Zweifelsohne müsse die Zahnärzteschaft auf berechtigte Vorwürfe reagieren. „Und das tun wir selbstverständlich auch: Wir schaffen mehr Transparenz“, sagte Eßer. „Zum Beispiel, indem wir auf unserer Homepage den HKP für Patienten erklären.“ Fakt sei aber auch, dass sich die Bilanzen der Zahnärzte nicht verstecken müssen, im Gegenteil: „Diese zunehmende Informationsasymmetrie in der Öffentlichkeit müssen wir auflösen, sie schadet uns nur.“ Was die UPD betrifft: Immerhin gebe sie der Zahnärzteschaft die Möglichkeit zur Stellungnahme und nutze den gegenseitigen fachlichen Austausch. Bei der jetzt anstehenden Neuausschreibung der unabhängigen Patientenberatung sei die UPD aber offensichtlich nicht berücksichtigt worden, beanstandete Eßer und berichtete über Gerüchte, denen zufolge sie nun die Quittung dafür bekommen habe, dass sie in der Vergangenheit öfter auch die Kassen kritisch unter die Lupe genommen hat. Eßer: „Die UPD ist offenbar schon aus dem Rennen, stattdessen wird ein Callcenter als Favorit gehandelt.“ Ein Callcenter, das schon für Kassen und Pharmaunternehmen tätig war. „Wer eine Patientenberatung anbieten und mit der Bezeichnung ’unabhängig’ führen will, muss diese Beratung auch an fachlich neutraler Stelle aufhängen und die Finanzierung dieser Organisation frei von Fremdeinflüssen halten“, stellte Eßer klar.

64828486455793645580364558046482849 6482850 6455807
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare