Bericht einer Zahnärztin aus Griechenland

Mein Alltag in Athen

Warten zwischen Hoffen und Bangen: Der Gang zum Geldautomaten ist in Griechenland alles andere als eine unbekümmerte Alltagshandlung. Kommt nur manchmal oder nur wenig Geld aus dem Automaten, verzichten viele Griechen auf kostenpflichtige Arzt- oder Zahnarztbesuche. Foto: dpa
Kontinuierlicher Abstieg: Noch 2008 bescheinigten Studien Griechenland eine Top-Gesundheitsversorgung und eine bessere Volksgesundheit als in Deutschland. Heute ist der Mangel in vielen Kliniken offensichtlich. Es fehlt an Personal, Geräten und Verbrauchsmaterialen. Foto: reuthers
Einmal tief durchatmen: Prävention findet zurzeit in Griechenland nicht mehr statt. Viele Menschen fühlen sich einer Zukunftsperspektive beraubt. Die Krisenbewältigungsstrategie: die Hoffnung auf Reformen und ein starker gesellschaftlicher Zusammenhalt. Foto: reuthers

Jetzt muss es halt mal ohne Prophylaxe gehen

Ich versuche in meiner Praxis wenigstens Kontrolluntersuchungen und Röntgenbilder kostenlos anzubieten, damit der erste Schritt zum Zahnarzt leichter wird. So kann ich den Patienten in einem Vorgespräch wenigstens über die aktuelle Situation in seinem Mund und die dringenden Therapiemaßnahmen samt der auf ihn zukommenden Kosten aufklären.

Wie lange ich das jedoch so fortführen kann, weiß ich nicht. Von dem Wenigen, was nach Material- und Verschleißkosten übrig bleibt, muss ich am Ende des Monats ja auch noch 23 Prozent Steuern zahlen – und das ab dem ersten Euro. Zum Alltag eines griechischen Zahnarztes gehört auch die Flüchtlings- und Einwandererproblematik. Menschen ohne Versicherung, ohne Geld, aber mit Zahnschmerzen. Den ersten Kontakt hatte ich mit einem Inder, der zu Fuß (!) nach Griechenland geflüchtet ist. Eines Tages stand er vor meiner Tür, hatte schon tagelang Zahnschmerzen.

Die Röntgenbilder zeigten nicht viel Hoffnung. Alle Molaren waren betroffen. Eine WKB ist finanziell nicht möglich. Ich hätte sie ihm gern geschenkt, aber dafür war er zu stolz. Wir extrahieren nun nach und nach die akuten Molaren. Der Patient ist Mitte zwanzig. Meine zweite Begegnung war mit einem Bangladesher. Er kam spät abends in meine Praxis mit starken Zahnschmerzen. Er erzählte mir, dass er gute Zähne hatte, bis er nach Griechenland kam. Dann musste er ins Gefängnis. Ich schluckte und mir wurde ziemlich mulmig.

Röntgenbild, Extraktion und Füllung für 20 Euro

Ich bin allein in meiner Praxis, denn normalerweise haben griechische Zahnärzte keine Helferin, das ist finanziell nicht möglich. Er erzählte weiter, jetzt sei er draußen. Viele Zähne seien ihm im Gefängnis herausgefallen, viele kaputtgegangen. Ich mache Röntgenbilder, entschließe mich zur Extraktion des akuten Zahnes und versuche wenigstens, mit einer schnellen provisorischen Füllung den Nachbarzahn zu erhalten. Ich hatte ein schlechtes Gewissen, überhaupt Geld zu nehmen, war hin- und hergerissen. Wenn man bei einem anfängt, stellt sich die Frage, wo die Grenze ist. Ich entschied mich, etwas zu nehmen, etwas Symbolisches. Er gab mir 20 Euro. Alles, was er hatte. Gut habe ich mich nicht gefühlt.

68850746881422688143668814376885075 6885076 6881438
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen