Neue Chancen für MVZ

Die Zukunft der Zahnmedizin?

Das Versorgungsstärkungsgesetz ermöglicht nun auch arztgruppengleiche Medizinische Versorgungszentren (MVZ). Experten rechnen mit einer vermehrten Gründung von rein zahnmedizinischen Zentren. Das könnte langfristig zu größeren Versorgungsstrukturen führen.

Die AllDent MVZ befinden sich in München und Frankfurt. AllDent

Ausgerechnet die Bundeszahnärztekammer brachte die beiden Brüder auf die Idee, ein Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) zu gründen. Vor über zehn Jahren besuchten die Zahnärzte Ruben und Matthias Stelzner einen Kurs zum Thema Freiberuflichkeit und Praxismanagement, in dem sie von den aktuellen Entwicklungen in der Zahnmedizin wie demografischer Wandel, politische Vorgaben und Feminisierung erfuhren. Der Tenor war: Alles wird schwieriger. „Daraufhin überlegten wir uns, aus der nun möglichen Form MVZ etwas Gutes zu machen, das auch künftig Bestand haben wird“, erzählt Dr. Dr. Ruben Stelzner, der zudem promovierter Jurist ist. Und damit ebenso gut gerüstet für die gemeinsame Gründung einer GmbH wie sein Bruder, der ein zweites Studium der Ökonomie absolvierte. Die drei von ihnen gegründeten Zahnzentren, zwei in München, eins in Frankfurt, tragen den Namen „AllDent“ – moderne Mundraumwelten mit 200 Mitarbeitern, davon 50 Zahnärzte, Hightech und Rund-um-die-Uhr-Versorgung.

In der zahnmedizinischen Versorgungslandschaft sind die beiden Gründer noch Ausnahmeerscheinungen. Laut Jahrbuch der KZBV 2014 gab es Ende 2013 im vertragszahnärztlichen Bereich in Deutschland 23 MVZ mit 131 angestellten Zahnärzten. Nur die wenigsten davon sind primär zahnmedizinisch ausgerichtete Praxen wie die drei AllDent-MVZ oder das MVZ Dentologicum in Hamburg. Denn bislang waren nur fachübergreifende MVZ möglich. Für Zahnmediziner hieß das, sie mussten entweder mit Humanmedizinern oder Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen kooperieren. Während sich das Dentologicum einen MKG-Chirurgen ins Boot holte, suchten die Stelzners darüber hinaus den Schulterschluss mit einem Allgemeinarzt.

Mit dem Versorgungsstärkungsgesetz, das gerade in Kraft getreten ist, ändert sich die Situation. Nun sind auch arztgruppengleiche MVZ, mithin rein zahnmedizinische Zentren, erlaubt. Außerdem sind Kommunen berechtigt, MVZ zu gründen. „Daher gehen wir von spürbar mehr MVZ-Gründungen durch Zahnärzte aus, das spiegelt sich auch in entsprechenden Anfragen in unserer Geschäftsstelle wider“, sagt Susanne Müller, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Medizinische Versorgungszentren – Gesundheitszentren – Integrierte Versorgung e.V. (BMVZ).

Bislang hätten sich Zahnärzte bei MVZ-Gründungen zurückgehalten. Über Gründe lasse sich nur spekulieren: „Zum einen gibt es offensichtlich zwischen der Zahn- und der Humanmedizin durchaus Spannungen. Eine andere Ursache liegt wohl in den komplexen Zulassungsprozessen. Ein gemischtes MVZ muss das Genehmigungsverfahren komplett zweimal durchlaufen: sowohl mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZV) als auch mit der Kassenärztlichen Vereinigung (KV)“, berichtet Müller. Wobei die zuständigen Gremien der einzelnen KZVen die Zulassung von MVZ unterschiedlich handhabten.

65354646527659652766265276636535465 6535466 6527665
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare