Aus der Praxis

Das unsichtbare Angioödem

Die Extraktion von 26 muss warten. Die Anamnese ergibt eine kürzlich abgeklungene Gesichtsschwellung und die jahrelange Behandlung mit einem ACE-Hemmer wegen einer Hypertonie. Das Besondere: Die Progression der Schwellung hat der Patient mit Selfies dokumentiert.

Abbildung 1: Patient en face bei der Erstvorstellung Halling

Ein 70-jähriger Patient wurde zur Entfernung eines kariösen 26 in unsere MKG-Fachpraxis überwiesen. Bei der klinischen Untersuchung fand sich intraoral ein konservierend und prothetisch gut versorgtes Gebiss mit einem tief zerstörten Zahn 26 ohne weitere Auffälligkeiten. Extraoral waren keine Asymmetrien oder Schwellungen sichtbar (Abbildung 1).

Bei der Anamnese gab der Patient rezidivierende Lippenschwellungen an, die sich in den vergangenen Wochen gehäuft hätten. Erst wenige Tage vor dem Aufsuchen unserer Praxis hatte sich der Patient aufgrund einer sehr ausgedehnten Schwellung des Gesichts in der Notaufnahme des örtlichen Klinikums vorgestellt und war über Nacht stationär aufgenommen worden. Als Hobbyfotograf hatte er den Verlauf und damit die Progression der Schwellung akribisch fotografisch dokumentiert:

Auf den Bildern ist gegen 15 Uhr eine im Bereich der Oberlippe links und der Nasolabialfalte rechts beginnende Weichteilschwellung ohne Rötung ersichtlich (Abbildung 2). Fünf Stunden später ist die Oberlippe bereits deutlich vergrößert und die Gesichtsweichteile insbesondere im unteren und im mittleren Gesichtsdrittel sind ödematös verändert. (Abbildung 3). Daraufhin suchte der Patient die Notfallambulanz auf. In der Klinik kam es im Verlauf der nächsten sieben Stunden noch zu einer erheblichen Zunahme des Weichteilödems, die zu einer völligen Entstellung des Gesichts führte (Abbildung 4). Zu keiner Zeit trat jedoch eine intraorale Schwellung oder eine Atemnot auf. Der Patient wurde über Nacht stationär aufgenommen und erhielt Adrenalin inhalativ und hochdosierte Corticosteroide. In der Folge verringerte sich das Gesichtsödem allmählich, so dass der Patient am nächsten Tag entlassen werden konnte. Erst nach 48 Stunden waren die Weichteilschwellungen völlig abgeklungen.

Im Anamnesebogen gab der Patient an, dass er aufgrund einer bestehenden Hypertonie seit etwa sieben Jahren mit einem ACE-Hemmer (Angiotensin-Converting-Enzym-Inhibitor), nämlich Enalapril, behandelt worden war, ohne dass Probleme aufgetreten waren. Das Medikament war wenige Tage vor der Aufnahme in unserer Praxis aufgrund des Vorfalls mit anschließendem Klinikaufenthalt vom Hausarzt abgesetzt und eine Neueinstellung des Bluthochdrucks mit dem Wirkstoff Candesartan eingeleitet worden. Zusätzlich nahm der Patient noch einen Calciumantagonisten (Nifedipin) und ein Schilddrüsenhormon ein.

Da die Blutdruckwerte zum Zeitpunkt der Erstvorstellung noch sehr schwankten und kein akuter Behandlungsbedarf am Zahn 26 vorlag, wurde die Zahnentfernung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

64644186455793645580364558046437807 6437808 6455807
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare