praxisHochschule

Die ersten Bachelor-DHs sind da

An der praxisHochschule, einer privaten Hochschule in Köln, erhielten die ersten Absolventinnen des neuen Studiengangs „Dentalhygieniker/in (B.Sc.)“ ihre Abschlusszeugnisse. Während die Freude an der Hochschule bei den Professoren und bei den Absolventinnen groß ist, wird die Notwendigkeit eines akademischen DH-Abschlusses weiter diskutiert.

Prof. Dr. Wolfram Hahn, Präsident der praxisHochschule, und Prof. Dr. Georg Gaßmann, Studiengangsleiter Dentalhygiene und Präventionsmanagement (v. l.) im Ornat. Foto: Ivans Bobrovs

Anfang Oktober kamen 19 Absolventinnen, feierlich in schwarze Talare gekleidet und in Begleitung ihrer Familien, zur Zeugnisvergabe. „Sie sind die erste Gruppe, die einen neuen Berufsstand in Deutschland mitgestaltet hat“, sagte Prof. Dr. Werner Birglechner, Geschäftsführender Gesellschafter der zur Klett-Gruppe gehörenden praxisHochschule.

Vor zwei Jahren hat die Hochschule das staatlich anerkannte, duale Studium eingeführt. Ausgebildete ZFA können dort innerhalb von zwei Jahren einen Hochschulabschluss erwerben. Auch eine ausbildungsintegrierende Variante des Studiums bietet die praxisHochschule an: Sie richtet sich an (Fach-) Abiturienten, die parallel zum dreijährigen Studium ihre ZFA-Ausbildung absolvieren.

Die Motive fürs Studium sind vielfältig

Im ersten Jahrgang sind ausschließlich Absolventinnen, die bereits Berufserfahrungen als ZFA oder ZMP gesammelt haben, bevor sie sich zum Studium entschlossen haben. Eine von ihnen ist Fadime Dogan, sie will sich mit dem Bachelor-Abschluss die Möglichkeit offenhalten, als Dentalhygienikerin freiberuflich zu arbeiten oder selbst als Dozentin tätig zu sein.


Duales Bachelorstudium zur/m Dentalhygieniker/in

Das duale Studienangebot zur/m Dentalhygieniker/in der praxisHochschule Köln richtet sich an (Fach-)Abiturienten und Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA).
ZFA, die drei Jahre Berufserfahrung gesammelt oder eine Zusatzausbildung zur ZMP beziehungsweise ZMF absolviert haben, können ohne Abitur studieren. Für (Fach-)Abiturienten wird das Studium in einer ausbildungsintegrierenden (36 Monate), für ZFA in einer verkürzten, praxisintegrierten Variante (24 Monate) angeboten. Die Präsenzphasen belaufen sich auf eine Woche Blockunterricht im Monat. Die restlichen drei Wochen erfolgen als praktische Tätigkeit in der Zahnarztpraxis. Die Studiengebühren belaufen sich auf 650 Euro pro Monat, Ziel der praxisHochschule ist, dass der Arbeitgeber die Studienkosten übernimmt.


Die jüngste Absolventin mit 23 Jahren, Simone Scherble, startete direkt im Anschluss an ihre Ausbildung ins Studium. Mit manchen Modulen hat sie sich schwergetan, wie sie sagt, weil ihr durch die bislang geringe Berufspraxis Erfahrungen fehlten. „Man darf die Dualität des Studiums nicht unterschätzen, es ist sehr arbeits- und zeitintensiv.“

Cemile Sengül hat sich zum Studium entschlossen, um ihre Arbeit in der Praxis mit Fachwissen zu untermauern. „Ich habe gemerkt, dass mich das Gelernte in meinem Umgang mit den Patienten bestärkt.“ Nicht zuletzt motiviert die Studierenden die Aussicht auf einen besseren Verdienst. Wie hoch das Gehalt später ausfällt, ist Verhandlungssache.

32204223207625320762632076273220423 3220424 3207629
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare