Kapital im Alter

Das bringt der Zinseszins

Neben dem erfolgreichen Start in den Beruf sollte bereits bei jungen Zahnärzten der Aufbau der Altersvorsorge weit vorne auf der Prioritätenskala stehen. Zusätzlich zu den Zahlungen an das Versorgungswerk gilt es, mit einem weiteren Teil des Einkommens eine zweite Vermögenssäule aufzubauen. Wer das Geld geschickt anlegt, dem hilft der Zinseszins dabei, schneller ans Ziel zu gelangen.

Mit einer Zinsformel fürs Kopfrechnen kann das Kapital errechnet werden. EyeWire

Fleißige Zahnärzte bringen es im Laufe der Jahre zu ansehnlichem Wohlstand, den sie auch im Alter gern behalten möchten. Die Ruhestandszahlungen vom Versorgungswerk reichen da jedoch häufig nicht aus. Dafür sorgen schon die anhaltend niedrigen Zinsen. Also ist der Aufbau einer zweiten Säule für die Altersvorsorge dringend erforderlich. Finanzberater raten dazu, so früh wie möglich mit dem zusätzlichen Vermögensaufbau zu starten.

Zwar investieren die meisten zunächst ins Eigenheim, um der jungen Familie ein Zuhause zum Wohlfühlen zu schaffen. Doch für die Altersvorsorge ist die Immobilie nur eingeschränkt zu werten. Deshalb sollte unbedingt Kapital angespart werden, je eher, desto besser. Denn der Faktor Zeit spielt neben der Wahl des Anlageprodukts eine entscheidende Rolle. Der Grund dafür ist ein Phänomen, das Albert Einstein als die „genialste Entdeckung aller Zeiten“ bezeichnet hat: der Zinseszins. Dabei werden Kapitalerträge wie Zinsen oder Dividenden immer wieder angelegt, so dass der Anleger mit den Zinsen zusätzliche Zinsen erwirtschaftet. Auf diese Weise sammelt sich im Laufe der Jahre ein ansehnliches Vermögen an, ohne das der Zahnarzt selbst aktiv werden muss.

Phänomenale Wirkung – aber bei niedrigen Zinsen?

Wie phänomenal sich dieser Effekt auswirken kann, zeigt ein Beispiel, das die Experten vom Deutschen Institut für Altersvorsorge (DIA) errechnet haben. Hier möchte ein 20-Jähriger bis zu seinem 65. Lebensjahr eine Summe von 100.000 Euro ansparen. Für die Berechnung wurde eine Verzinsung von fünf Prozent unterstellt. Danach muss der junge Mann monatlich 50,81 Euro für seine Altersvorsorge zurücklegen. Am Ende hat er 27.437 Euro aus eigenen Mitteln eingesetzt. Den größten Teil in Höhe von 72.563 Euro steuern Zins und Zinseszins bei. Steigt ein Zahnarzt zum Beispiel erst mit 50 Jahren ein, um mit 65 ebenfalls 100.000 Euro auf dem Konto zu haben, muss er monatlich 376 Euro überweisen. Am Ende hat er 67.680 Euro selbst gezahlt und muss sich mit einem Zinsgewinn von 32.320 Euro zufriedengeben.


So errechnen Sie den Zinseszins

Wer sich die Wirkung des Zinseszinses selbst vor Augen führen will, kann ihn mithilfe dieser Formel selbst errechnen. Die folgenden Faktoren sind nötig:

  • Anfangskapital K0 – Kapital, das zu Beginn vorhanden ist
  • Zinssatz p – Zinssatz , zu dem das Geld angelegt wird
  • Laufzeit n – Dauer, für die das Anfangskapital mit dem jeweiligen Zinssatz angelegt wird.
  • Endkapital Kn – Höhe des Kapitals, das nach der Verzinsung des Anfangskapitals am Ende der Laufzeit vorhanden ist


Die Formel lautet:
Kn = K0 x (1+(p :100))n

Will man zum Beispiel wissen, wie viel aus 10.000 Euro werden, wenn sie zu einem Zinssatz
von fünf Prozent für zehn Jahre angelegt werden, rechnet man so:

Im ersten Jahr:     10.000 Euro x (1+ (5 : 100))1 = 10.500 Euro

Im zweiten Jahr:    10.000 Euro x (1+ (5 : 100))2 = 11.025 Euro

Im dritten Jahr:    10.000 Euro x (1+ (5 : 100))3 = 11.576,25 Euro

Im vierten Jahr:     10.000 Euro x (1+ (5 : 100))4 = 12.155,06 Euro

Im fünften Jahr:    10.000 Euro x (1+ (5 : 100))5 = 12.762,82 Euro

Im sechsten Jahr:    10.000 Euro x (1+ (5 : 100))6 = 13.400,96 Euro

Im siebten Jahr:    10.000 Euro x (1+ (5 : 100))7 = 14.071,00 Euro

Im achten Jahr:    10.000 Euro x (1+ (5 : 100))8 = 14.774,55 Euro

Im neunten Jahr:    10.000 Euro x (1+ (5 : 100))9 = 15.513,28 Euro

Im zehnten Jahr:    10.000 Euro x (1+ (5 : 100))10 = 16.288,95 Euro



Diese Rechnung verdeutlicht überzeugend den Zinseszins-Effekt, doch leider basiert sie auf nicht mehr realistischen Annahmen. Fünf Prozent Zinsen und gar über einen so langen Zeitraum gehören derzeit ins Reich der Fantasie. Tagesgeldkonditionen um ein Prozent gelten bereits als gut. Deshalb muss man genau hinschauen, wenn es um die Planung des Vermögensaufbaus geht.

Zusätzlich zu den niedrigen Zinsen verhindert die Inflation einen schnellen Erfolg. Das derzeit angesagte Anlageprodukt sind deshalb Aktien, weil sie zumindest in der jüngeren Vergangenheit dank der Dividenden und Kurssteigerungen für ansehnliche Renditen gesorgt haben. Doch kluge Anleger setzen nicht alles auf eine Karte, sondern streuen ihr eingesetztes Kapital auf unterschiedliche Produkte, mit denen sich das Zinseszins-Prinzip verwirklichen lässt:

32301133207625320762632076273230114 3230115 3207629
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare