Förderprogramm des Bundes

Personal besser finden – und binden

Seit dem 1. Oktober 2015 läuft das vom Bundesarbeitsministerium initiierte Coachingprogramm „UnternehmensWert:Mensch“. Auch Zahnärzte können sich beraten lassen bei der Frage, wie gut die eigene Praxis aufgestellt ist, um personelle Engpässe zu meistern. Als Anreiz winkt eine öffentliche Förderung von bis zu 80 Prozent.

Das Coaching sollte individuell für jede Praxis erfolgen. Quelle: Trueffelpix_Fotolia

zm
zm

Vor allem in strukturschwachen Gebieten und in Ballungszentren wird es zunehmend schwieriger, qualifiziertes Personal zu finden – auch Zahnarztpraxen spüren bisweilen den Fachkräftemangel. Hinzu kommen die ständig steigenden Anforderungen an die Praxen, etwa im Bereich der Hygiene, im Bereich der Patientenberatung oder beim Qualitätsmanagement. Dies fordert Praxisinhaber und -personal gleichermaßen.

Unterstützung kann man nun durch das Beratungsprogramm “UnternehmensWert:Mensch“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS, siehe Kasten) bekommen, das die Personalbindung und -findung fokussiert. Das Programm zielt ganz bewusst auf kleinere Unternehmen. Grund: In der Regel können gerade diese sich ein externes Coaching nicht leisten.

Voraussetzungen für die Förderung

Durch das Programm können Unternehmen mit weniger als zehn Beschäftigten bis zu 80 Prozent Zuschuss zu den Kosten der Prozessberatung erhalten. Unternehmen mit 10 bis 249 Beschäftigten können mit bis zu 50 Prozent bezuschusst werden. Die Restkosten tragen die Unternehmen selbst. Gefördert werden Zahnarztpraxen mit Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland, die mindestens zwei Jahre bestehen. Zudem müssen die Zahnarztpraxen weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigen, von denen mindestens ein Mitarbeiter sozialversicherungspflichtig in Vollzeit angestellt ist.

Ziel des Programms ist laut Angaben auf der Internetseite des Projekts (www.unternehmens-wert-mensch.de), kleine und mittlere Unternehmen für zukünftige Herausforderungen zu sensibilisieren und sie bei einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik zu unterstützen. Mithilfe der Beratung soll in den Unternehmen auch eine Unternehmenskultur gefördert werden, die nicht nur motivationsfördernd ist, sondern gleichzeitig auch zur Fachkräftebindung beiträgt, heißt es.

Für die Beratung werden des- halb ausschließlich autorisierte Fachberater zugelassen, die über die entsprechende Erfahrung verfügen und mit den Praxisprozessen der Branche vertraut sind. Nach Angaben des BMAS haben sich bundesweit bereits rund 3.000 kleine und mittlere Unternehmen mit insgesamt etwa 100.000 Beschäftigten für das Beratungsangebot entschieden.

Das Programm fordert sowohl die aktive Mitarbeit der Praxisinhaber wie die des gesamten Praxisteams ein, indem es beide Parteien direkt in den Beratungsprozess einbindet.


Coaching

Der erste Schritt ist die Kontaktaufnahme zu einer der Erstberatungsstellen, am einfachsten ersichtlich auf der Internetseite des Programms. Dort wird – kostenfrei – die Förderfähigkeit geklärt und gemeinsam mit dem Interessenten der konkrete betriebliche Veränderungsbedarf ermittelt. Anschließend wird die Förderung besprochen. Erfüllt die Praxis die Förderkonditionen, erhält man einen „Scheck“, der zur Beratung in der Praxis berechtigt. Diese kann maximal zehn Beratungstage dauern und maximal 1 000 Euro pro Tag kosten. Die komplette Beratung ist innerhalb von neun Monaten in Anspruch zu nehmen. Anschließend können die Fördermittel abgerufen werden. Sechs Monate nach Ende der Beratung findet ein Feedbackgespräch mit der Erstberatungsstelle statt.


32148963207625320762632076273214897 3214898 3207629
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen