Patientenberatung der Zahnärzte

Authentisch bleiben

Um die Weiterentwicklung der zahnärztlichen Patientenberatungsstellen ging es auf der Koordinierungskonferenz von BZÄK und KZBV am 16. Oktober in Berlin. Dahinter steckt ein mehrjähriges Großprojekt, bei dem die Beratungslandschaft der Zahnärzteschaft zukunftsfest aufgestellt werden soll. Als nächster wichtiger Teilschritt steht jetzt an, eine Software zu implementieren, um Beratungsanlässe bundeseinheitlich zu dokumentieren. Start ist am 1. Januar.

Fachlichkeit und Kommunikation auf Augenhöhe: Die zahnärztlichen Patientenberatungsstellen haben einen Mehrwert zu bieten, den ein Callcenter nicht leisten kann. Matthias Enter-Fotolia

Der Hintergrund: Start für das gemeinsam von BZÄK und KZBV getragene Großprojekt Patientenberatung war seinerzeit eine erste Koordinierungskonferenz der Kammern und KZVen am 24. September 2011 in Leipzig. Seitdem ist eine Menge passiert. Zunächst wurde ein didaktischer Leitfaden für die Beratung erarbeitet. Die Körperschaften haben sich ferner an einem Testlauf beteiligt, der erstmals einen Überblick über die dort bearbeiteten Patientenbeschwerden ermöglichen wird. Parallel dazu wurde eine Software entwickelt, um Beratungs- und Beschwerdeanlässe einheitlich zu dokumentierten. Außerdem ist derzeit eine Neuauflage der BZÄK/KZBV-Broschüre zur Patientenberatung der Zahnärzte in Deutschland in Arbeit.

Die Datenqualität erhöhen

Auf der zweiten Koordinierungskonferenz am 16. Oktober 2015 in Berlin ging es jetzt darum, bei der Weiterentwicklung der zahnärztlichen Beratungsstellen weitere Schritte zu konsentieren. Der nächste wichtige Eckpunkt ist hier die Implementierung der für alle Patientenberatungsstellen einheitlichen Software zum Beratungs- und Beschwerdemanagement – die Software soll ab dem 1. Januar 2016 in den Echtzeitbetrieb gehen. Dann sollen so viele Daten wie möglich zu Dokumentationszwecken zusammengetragen werden.

„Zahnärztliche Patientenberatungsstellen enthalten ein enormes Potenzial, wenn es um Fragen rund um die Zahnmedizin geht,“ erklärte BZÄK-Vizepräsident Prof. Dr. Dietmar Oesterreich in seiner Einführung zur Konferenz. Bei der Datenerhebung sei es erforderlich, eine hohe Datenqualität zu generieren und Erfahrungen im Feldbetrieb zu sammeln. Oesterreich wies darauf hin, dass Patientenberatung „ein lernendes System“ sei, das sich stets verbessern und weiterentwickeln müsse. Alleinstellungsmerkmal der zahnärztlichen Patientenberatung ist das Beschwerdemanagement, bei dem das Problem des Patienten nicht nur erfasst, sondern einer Lösung zugeführt wird.

68503686842621684262468426256850369 6850370 6842628
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare