Behandlung von längsfrakturierten Zähnen

Es geht auch ohne Extraktion

Wenn während einer Wurzelkanalbehandlung der Zahn frakturiert, stehen alle Alarmsignale auf rot. Doch trotz der infausten Prognose durch die komplette Längsfraktur fand der Behandler schließlich eine Lösung, wie der Zahn erhalten werden konnte.

Abbildung 1: Frakturspalt in mesiodistaler Richtung nach Entfernung der mod-Füllung an Zahn 15 Hadrossek/Septodont

Abbildung 2: Zahnfilm des Vorbehandlers mit apikal überstopftem Wurzelfüllmaterial und apikaler Aufhellung an Zahn 15 Hadrossek/Septodont
Abbildung 3: Zahnfragmente nach Extraktion mit apikalem Granulom Hadrossek/Septodont
Abbildung 4: Präparation der Wurzelkanalwände Hadrossek/Septodont
Abbildung 5: Vorbereitung der Fragmente mittels Optibond All-in-One-Dentinhaftvermittler Hadrossek/Septodont
Abbildung 6: Erweitern des ursprünglichen Frakturspalts nach der adhäsiven Befestigung Hadrossek/Septodont
Abbildung 7: Versorgung des erweiterten Frakturspalts und der retrograden Präparation mittels Biodentine Hadrossek/Septodont
Abbildung 8: Zahn 15 in situ unmittelbar nach Replantation und Schienung mittels Titan-Trauma-Splint Hadrossek/Septodont
Abbildung 9: Klinische Situation sechs Monate nach der Behandlung Hadrossek/Septodont
Abbildung 10: Zahnfilm sechs Monate post OP: Zu erkennen ist eine knöcherne Ausheilung der apikalen Region an Zahn 15. Hadrossek/Septodont
Abbildung 11: Klinische Situation zwölf Monate post OP und sechs Monate nach Versorgung mit der Teilkrone Hadrossek/Septodont
Abbildung 12: Zahnfilm zwölf Monate post OP mit voranschreitender knöcherner Ausheilung Hadrossek/Septodont

Eine 54-jährige Patientin wurde aufgrund einer Längsfraktur, die während einer Wurzelkanalbehandlung im Rahmen eines Studentenkurses und derzeitiger medikamentöser Einlage an Zahn 15 eintrat, in der Poliklinik für Zahnerhaltung des Universitätsklinikums Münster vorstellig. Während die allgemeinmedizinische Anamnese unauffällig war, zeigte sich klinisch nach Entfernung der vorhandenen mod-Glasionomerzementfüllung ein deutlicher Frakturspalt in mesial- distaler Ausrichtung am Boden der Kavität (Abbildung 1). Darüber hinaus war auf der Röntgenaufnahme des Vorbehandlers eine apikale Aufhellung zu erkennen (Abbildung 2).

Einzige Therapieoption bei der vorliegenden Diagnose ist in der Regel die Extraktion des betroffenen Zahnes mit anschließender Brücken- oder Implantatversorgung. Da die Patientin eine Brückenversorgung mit der Begründung des Zahnhartsubstanzverlusts bei Präparation von Zahn 16 und 14 und auch eine Implantatversorgung aus Kostengründen ablehnte, äußerte sie den dringenden Wunsch nach einer Therapiealternative.

15971871586962158695115869521597188 1597189 1586955
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen