2017-14 vom 16.07.2017
Wie weit dürfen Sie gehen?

Diese Praxis ist videogesichert

Videoüberwachung

Es ist der klassische Drahtseilakt: Auf der einen Seite soll die Kamera im Wartebereich vor kriminellen Übergriffen schützen – auf der anderen Seite gilt es, den Datenschutz der Patienten zu beachten.

mehr

Inhaltsverzeichnis

Titel

Diese Praxis ist videogesichert

Videoüberwachung


Meinung


Politik

Komplementärmedizin in der Schweiz

Alternativmedizin wird Pflichtleistung

Vertreterversammlung der KZBV in Köln

„Wir verstehen uns als Kollegialorgan“

BZÄK-Koordinierungskonferenz

Mit Prävention zu mehr Lebensqualität

Telematikinfrastruktur

Warten auf die Industrie

KZBV: Agenda Mundgesundheit 2017 bis 2021

Richtschnur für kommende Reformen

Nach dem Brexit: Dürfen Zahnärzte aus der EU in England noch praktizieren?

„Eventuell brauchen sie künftig eine Arbeitserlaubnis!“

1. Zuckerreduktionsgipfel in Berlin

Schluss mit Süß!


Gesellschaft

Archäologischer Fund

„KFO“ bei den Flintstones

Wegbereiter der Zahnheilkunde – Teil 5

Friedrich Louis Hesse - erster zahnärztlicher Ordinarius


Zahnmedizin

Rekonstruktion von Alveolarkammdefekten

Retromolare Knochenblockentnahme mittels MicroSaw-Technik

Reinheit von Dentalimplantaten

Sauber, aber nicht rein

Spektakuläres aus der MKG-Chirurgie

Ein Vogelgesicht durch Kiefergelenkschwund

Spektakuläres aus der MKG-Chirurgie

Rekonstruktion der Lippe


Praxis

Liquiditätsprobleme in der Zahnarztpraxis

Den Überziehungskredit nicht überreizen

Ergonomisch arbeiten

Richtig sitzen

Volker Looman zur Finanzierung des Eigenheims

Bis 55 müssen Sie fertig sein!