Zu Napoleons 250. Geburtstag

Das luxuriöse Zahninstrumenten-Set des großen Korsen

Zum 250. Geburtstag Napoleons am 15. August erinnern wir an die vorbildliche Zahnpflege des Kaisers der Franzosen.

Kaiser Napoleon I. – hier mit dem typischen Zweispitz – absolvierte die tägliche Zahnreinigung mit Zahnbürste, Zungenschaber und Mundspülung. AdobeStock_pict rider

Alle Gegenstände des Dentalsets | BIU sante SFHAD

Bei der Geburt Napoleon Bonapartes am 15. August 1769 als zweiter Sohn von Carlo Bonaparte und Lätitia Ramolina im korsischen Ajaccio ahnte noch niemand, was für eine Karriere er später machen würde. Für die einen war und blieb er der machthungrige Diktator, der Europa mit Krieg überzog, die anderen verehrten ihn und lobten die Verbreitung der Ideale der Französischen Revolution.

Am 2. Dezember 1804 krönte er sich und seine Gemahlin Joséphine Beauharnais zum Kaiser und zur Kaiserin von Frankreich – mit allem imperialem Pomp in der Kathedrale Notre-Dame in Paris. Eigens zur Zeremonie war Papst Pius VII. aus Rom angereist. Der Hofmaler Jacques-Louis David hielt die Szene in einem großformatigen Bild fest, das den Moment zeigt, als Napoleon I. Joséphine zur Kaiserin krönt. Imperialen Glanz zeigt auch ein Nécessaire dentaire Napoleons, das dem Hofjuwelier Martin-Guillaume Biennais (1764–1843) zugeschrieben wird. Aktuell befindet sich das Dentalset im Besitz der Fondation Napoleon in Paris, die es 1994 bei Christie‘s in London erwarb.

 

Das Wappen ziert ein Adler umrahmt von der Ordenskette der Ehrenlegion. | BIU sante SFHAD

Gesamtansicht mit den zwei Fächern der Instrumente | BIU sante SFHAD

Ein Soldat nahm das Set nach Waterloo an sich

Die legendäre Geschichte besagt, dass ein Soldat das Set nach der Schlacht von Waterloo 1815 an sich nahm und es nachfolgend in den Besitz von Nathan Rothschild (1777–1836) gelangte und dann zur Kollektion seines Enkels Baron Nathaniel Rothschild (1840–1915) gehörte.

Napoleon I. legte großen Wert auf gute und gepflegte Zähne. Jean-Joseph Dubois-Foucou (1748–1830) wurde 1805 zum Leibzahnarzt des Kaisers ernannt. Der Kaiser absolvierte eine gründliche tägliche Zahnreinigung mit Zahnbürste, Zungenschaber und Mundspülung. Sein Zahnarzt benutzte die Instrumente des Nécessaire dentaire für die Entfernung von Zahnstein oder die Füllung von Zähnen.

Allerdings scheint es so gewesen zu sein, dass Napoleon I. die Dienste von Dubois-Foucou nur zur Zahnreinigung in Anspruch nahm und nicht für Zahnbehandlungen. Für das Jahr 1808 erhielt Dubois-Foucou eine Entlohnung von 600 Francs, damit sehr viel weniger, als der kaiserliche Leibarzt Jean-Nicolas Corvisart (1755–1821). Über die Jahre sind Lieferungen der kaiserlichen Parfümeure von Zahnstochern aus Buchsbaumholz und Elfenbein und Zahnpasten überliefert. Der Kasten mit den Instrumenten ist eines Kaisers würdig. Der Gold- und Silberschmied Martin-Guillaume Biennais war ein Meister seines Fachs. Napoleon ernannte ihn nach seiner Kaiserkrönung zum königlichen Goldschmied. Für Maximilian I. (1756–1825), der am 1. Januar 1806 von Napoleons Gnaden der erste König von Bayern wurde, fertigte Biennais die großartigen Kroninsignien, die heute in der Schatzkammer der Münchner Residenz zu bewundern sind. Der Deckel wird in der Mitte vom kaiserlichen Wappen geziert und ist von Intarsien-Ornamenten wie Palmetten, Lotusblumen und Lyren umgeben. Rechts und links des Schlosses ist ein Greif als Intarsie angebracht.

Kasten ohne zahnärztliche Instrumente: Schere, Pinzette, Lanzette  | BIU sante SFHAD

Zwei Glasflakons mit kaiserlichem Wappen und zwei goldene Boxen | BIU sante SFHAD

Zahnbehandlung mit Kürette und Scaler

Das Set enthält zwei Tabletts mit je acht zahnärztlichen Instrumenten, die mit einem speziellen Griff angehoben werden können. In weiteren Fächern befinden sich Lanzetten, Pinzette, Schere sowie zwei goldene Boxen und zwei Kristallflakons mit Goldverschlüssen, die der kaiserliche Adler schmückt. Die zahnärztlichen Instrumente werden heute noch in ähnlicher Form verwendet, natürlich nicht so luxuriös verziert. Die Instrumente beinhalteten: Kürette, um einen entzündlichen Zahnhalteapparat zu behandeln, Scaler, um Zahnstein zu entfernen, sowie Stopfer für Füllungen und einen Kauter, um die Wunden oder Verletzungen zu kauterisieren.

Kay Lutze
Historiker, M.A.

22841272283696228369722836982280158 2284128 2283700
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare